Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Erzbischof Dr. Heße zum Gedenktag an den Volksaufstand

Lübeck: Archiv - 17.06.2020, 10.12 Uhr: Dr. Stefan Heße ist der dritte Erzbischof des Erzbistums Hamburg, zu dem auch Lübeck gehört. Heute, am 17. Juni, erinnert er an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953.

Erzbischof Dr. Stefan Heße zum Gedenktag an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953:

(")Der 17. Juni steht für den Einsatz für Menschenrechte. Dieser Einsatz ist damals wie heute nötig. Beim Volksaufstand 1953 in der DDR stellten sich die Menschen gegen einen Unrechtsstaat und traten seinen Panzern entgegen. Heute braucht es den Einsatz für Menschenrechte zum Beispiel, wenn Menschen durch Polizeigewalt gefährdet sind.

Deshalb sage ich ja zu #BlackLivesMatter. Der heutige Gedenktag im Zusammenhang mit der Deutschen Einheit zeigt, dass der Wunsch der Menschen nach Freiheit und Selbstbestimmung nicht zum Verstummen gebracht werden kann und dass eine gerechtere Welt möglich ist.(")

Dr. Stefan Heße ist der dritte Erzbischof des Erzbistums Hamburg. Archivfoto: Harald Denckmann

Dr. Stefan Heße ist der dritte Erzbischof des Erzbistums Hamburg. Archivfoto: Harald Denckmann


Text-Nummer: 138771   Autor: Erb. HH/Red.   vom 17.06.2020 um 10.12 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.