Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Beckergrube: Die TH Lübeck gestaltet mit

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 19.06.2020, 12.59 Uhr: Alle sind aufgerufen, ihre Ideen in die Gestaltung des Beckergruben-Umfeldes mit einzubringen. Von daher eine naheliegende Idee, das sich auch zukünftige Fachleute auf diesem Feld einüben. Ganz praxisorientiert hat die Technische Hochschule, Fachbereich Architektur daher ein Wahlmodul angeboten, dass sich mit der Aneignung des Stadtraumes beschäftigt.

"Urbane TRäume" ist der blumige Titel des Angebotes, das sich an Studierende der Architektur, aber auch an die Fachrichtung 'Städtebau und Ortsplanung richtet.
In einem kurzen Zeitraum werden ungenutzte Potentialräume im städtischen Kontext aufgespürt und wieder zum Leben erweckt. Idee und temporäre Umsetzung sind zeitlich eng getaktet. Ein Bezug zur Geschichte des Ortes und den möglichen Nutzergruppen ist genauso wichtig wie die Entwicklung von Visionen, Illusionen und Utopien für die urbanen Räume, die uns im Alltäglichen umgeben" heißt es dazu in der Aufgabenbeschreibung.

Die Aufgabenstellung war recht sportlich. Erst am 5. Juni wurde das Projekt aufgelegt und bereits jetzt, am 19. Juni sollten die Ergebnisse im Gestaltungsraum Beckergrube/Breite Straße aufgebaut und präsentiert werden. Schönes Wetter für dieses anspruchsvolle Projekt war natürlich eingeplant, aber der urbane Stadtregen ließ sich leider nicht abhalten. Das tat allerdings der Motivation der Studierenden in keiner Weise Abbruch. Mit Regenschirm und Kapuzenjacke haben sie hochmotiviert ihre Arbeitsergebnisse aufgebaut, im Bereich des Theaters bis vor das S-Corner der Sparkasse zu Lübeck.

Janine Tüchsen vom Fachbereich Architektur, die das Modul jetzt bereits zum 17. Mal begleitet, wird in einem Rundgang Korrekturgespräche mit den Studierenden durchführen, schließlich handelt es sich um ein Ausbildungsprojekt für zukünftige Gestalter. Seit 2012 engagiert sich die Technische Hochschule in dieser Weise für die konkrete Gestaltung des Lübecker Stadtraumes.

Bei dem Wahlmodul

Bei dem Wahlmodul "Urbane TRäume" werden ungenutzte Potentialräume im städtischen Kontext aufgespürt und wieder zum Leben erweckt. Foto und Audio: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 138829   Autor: Harald Denckmann   vom 19.06.2020 um 12.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.