Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Travemünde: CDU schlägt Kreisverkehr vor

Lübeck - Travemünde: Archiv - 22.06.2020, 15.28 Uhr: In Travemünde sollen in naher Zukunft aufgrund von einigen Bauvorhaben viele Verkehrsknotenpunkte verändert werden. Einbahnstraßen werden umgedreht und Abbiegespuren gesperrt. Jochen Mauritz, für die CDU in der Lübecker Bürgerschaft, schlägt eine andere Lösung vor.

Jochen Mauritz:

(")Diese zahlreichen Änderungen der Verkehrssituation in Travemünde wären nicht nötig, wenn der Verkehr rund um den Supermarkt durch einen Kreisverkehr gelenkt werden würde. Diesen Kreisverkehr haben wir bereits zur Kommunalwahl 2018 gefordert. So könnte der Verkehr an diesem Knotenpunkt einfacher gelenkt werden. Die Flächen, die dafür nötig wären, gehören bereits der Hansestadt Lübeck.(")

Jochen Mauritz, für die CDU in der Lübecker Bürgerschaft,  schlägt eine andere Lösung vor.

Jochen Mauritz, für die CDU in der Lübecker Bürgerschaft, schlägt eine andere Lösung vor.


Text-Nummer: 138878   Autor: CDU-Fraktion/red.   vom 22.06.2020 um 15.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.