Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeck-Travemünde: CDU will weiteren Waggon

Lübeck: Archiv - 22.06.2020, 10.55 Uhr: Zugreisende, die von Lübeck nach Travemünde fahren, erleben aktuell aufgrund des sommerlichen Wetters ein stark erhöhtes Fahrgastaufkommen. Viele Fahrgäste berichten übereinstimmend, dass das Einhalten der gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsregeln in der Corona-Krise schlichtweg nicht möglich ist und Fahrgäste so unnötigen Risiken ausgesetzt sind. Die CDU will daher einen weiteren Waggon auf der Bahnstrecke Lübeck-Travemünde.

Die CDU-Fraktion hat einen Dringlichkeitsantrag gestellt, der bei der Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag auf der Tagesordnung steht. In diesem wird der Bürgermeister darum gebeten, sich beim Nahverkehrsbund Schleswig-Holstein und der Landesregierung dafür einzusetzen, dass während der Sommermonate auf der Bahnstrecke zwischen Lübeck und Travemünde ein weiterer Waggon eingesetzt wird. Zudem sollen an allen Wochentagen Doppeldecker-Waggons eingesetzt werden.

Dagmar Hildebrand, für die CDU in der Lübecker Bürgerschaft, sagt: "Viele Bürgerinnen und Bürger haben uns mitgeteilt, dass die Züge auf der Strecke Lübeck - Travemünde überfüllt sind. Wir stehen kurz vor Beginn der Sommerferien, in denen noch mehr Personen bei sommerlichem Wetter mit dem Zug nach Travemünde fahren möchten. Alle Fahrgäste müssen die Möglichkeit haben, auch bei einem hohen Fahrgastaufkommen die geltenden Abstandsregeln einzuhalten. Deshalb fordern wir einen weiteren Waggon und die Nutzung von Doppeldecker-Waggons an allen Wochentagen. Das Ziel, dass unsere Bürgerinnen und Bürger das Auto öfter stehen lassen und unsere öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, können wir mit überfüllten Zügen nicht erreichen."

Dagmar Hildebrand fordert einen weiteren Waggon auf der Bahnstrecke Lübeck-Travemünde.

Dagmar Hildebrand fordert einen weiteren Waggon auf der Bahnstrecke Lübeck-Travemünde.


Text-Nummer: 138880   Autor: CDU-Fraktion/red.   vom 22.06.2020 um 10.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.