Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

72-jähriger Mofafahrer mit Apfelkorn erwischt

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 24.06.2020, 12.02 Uhr: Am heutigen Mittwochvormittag, dem 24. Juni, konnten zwei Beamte des 4. Polizeireviers Lübeck im Bereich des Gustav-Radbruch-Platzes während der Streifenfahrt sehen, dass der von der Nebenstraße einfahrende Mofafahrer einen kräftigen Schluck aus einem sogenannten Flachmann nahm. Als die Polizisten den Mann gegen 10.15 Uhr kontrollieren wollten, warf dieser zunächst die Flasche auf die angrenzende Grünfläche.

Dies nützte aber wenig, da die Beamten dieses sahen. Bei der Überprüfung des 72-jährigen Lübeckers wurde zunächst ein Promillewert von 3,26 angezeigt. Nach 20 Minuten wurde erneut getestet und nun zeigte das Gerät 1,25 Promille an. Dieses dürfte damit zusammenhängen, dass der erste Test direkt nach dem Trinken des Alkohols erfolgte.

Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Mann wird sich in einem Strafverfahren hinsichtlich seiner Fahrt unter Alkoholeinfluss verantworten müssen. Der Flachmann, es handelte sich um Apfelkorn, wurde natürlich ordnungsgemäß entsorgt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 138943   Autor: PD Lübeck/red.   vom 24.06.2020 um 12.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.