Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübecker Sommeroperette wieder in Travemünde

Lübeck - Travemünde: Archiv - 28.06.2020, 14.22 Uhr: Die Lübecker Sommeroperette gastiert nach dem erfolgreichen Saisonstart im Theater Geisler auch in diesem Jahr wieder in Travemünde. Seit über 10 Jahren wird der Kreuzfahrtterminal am Ostpreußenkai zum „Gläsernen Opernhaus“ und immer wieder sind die Besucher begeistert von der einmaligen Atmosphäre und der beeindruckenden Akustik dieses außergewöhnlichen Veranstaltungsortes direkt am Meer.

Am Donnerstag, dem 2. Juli heißt das Programm „Operette trifft Oper“ und verspricht Auszüge aus bekannten und beliebten Werken des Musiktheaters: von Händel und Mozart bis zu Wagner und Verdi, von Strauß und Lehár bis zu Kálmán und Raymond. Die Juliska aus Budapest begegnet Carmen und Martha, die Gräfin Mariza flirtet mit Tannhäuser und Don Carlos.

Das abwechslungsreiche Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 24 Euro zuzüglich Gebühren. Die Platzanzahl ist begrenzt. Es wird empfohlen, die Plätze rechtzeitig im Vorverkauf zu buchen, entweder im „Welcome-Center“ im Strandbahnhof oder in der Buchhandlung Elatus (Vorderreihe 30), telefonische Bestellungen: 0451/69813.

Seit zehn Jahren macht die Lübecker Sommeroperette das Terminal zum Opernhaus. Foto: Veranstalter

Seit zehn Jahren macht die Lübecker Sommeroperette das Terminal zum Opernhaus. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 139032   Autor: Veranstalter   vom 28.06.2020 um 14.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.