Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Geschlechtergerechte Sprache: Podcast mit Elke Sasse

Lübeck: Archiv - 29.06.2020, 11.34 Uhr: Mit dem Gender-Doppelpunkt als Sprachform, alle Menschen ansprechen zu wollen, wurde die Hansestadt Lübeck Anfang des Jahres weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Denn die Hansestadt Lübeck hat zum ersten Januar 2020 einen Leitfaden für geschlechtergerechte Sprache herausgegeben, der alle Menschen ansprechen und niemanden diskriminieren will.

Auch "Bento", das junge Magazin des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel", nutzt durchgehend eine geschlechtergerechte Sprache. In dem Podcast "Verschieden – verstehen" beleuchtet Moderatorin Gloria Boateng verschiedene Aspekte des Themas. In der ersten Folge geht es um genau diese "Gendergerechte Sprache".

Im Gespräch sind Elke Sasse, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck und Viktoria Bolmer, Ressortleiterin bei "bento". Alle fünf Folgen von "Verschieden verstehen" können Sie hier nachhören: www.luebeck.de/de/ (geschlechtersensible Sprache).

Elke Sasse ist Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck.

Elke Sasse ist Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck.


Text-Nummer: 139043   Autor: Elke Sasse   vom 29.06.2020 um 11.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.