Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Scharbeutz: Gegen Brückengeländer gefahren

Ostholstein: Archiv - 29.06.2020, 14.21 Uhr: Um die Mittagszeit kam eine Autofahrerin am Sonntag, 28. Juni 2020, in Scharbeutz nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf einer Bahnüberführung gegen ein Brückengeländer.

Eine 29-jährige Frau aus Ostholstein befuhr mit ihrem Seat Ibiza die Straße Kronshörn. Kurz vor dem Überqueren der Brücke über die Bahnlinie kam die Frau aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte um 12.15 Uhr gegen das Brückengeländer.

Durch das Brückengeländer dürfte in diesem Fall verhindert worden sein, dass der Seat den Abhang neben der Straße bis zu den Bahngleisen hinuntergerutscht war.

Die leicht verletzte Fahrerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Das Auto wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und zunächst auf dessen Betriebshof abgestellt. Die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall werden bei der Polizeistation Scharbeutz geführt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 139063   Autor: PD Lübeck/red.   vom 29.06.2020 um 14.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.