Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

FFS80: Eigene Aufnäher bei der Scharbeutzer Feuerwehr

Ostholstein: Archiv - 02.07.2020, 12.41 Uhr: Im Jahr 2012 hat die Feuerwehr Scharbeutz bereits ihr erstes eigenes Logo eingeführt und als Wiedererkennungswert für die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz, kurz "FFS80", ins Leben gerufen. Seit diesem Zeitpunkt prägt das FFS80-Logo eigentlich alles, was so mit der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz zu tun hat.

Von Bekleidung über Fahrzeuge bis hin zum Briefpapier - überall findet man das FFS80-Logo. Die Abkürzung "FFS80" steht für Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz und die Zahl "80" ist die Funkkennung der Feuerwehren in der Gemeinde Scharbeutz. "Endlich ist unser Feuerwehrpatch fertig und wir können es allen präsentieren", berichtet der Ortswehrführer Sebastian Levgrün.

Ein Feuerwehrpatch ist ein gewobenes Textil-Abzeichen als Aufnäher und das Patch dient als Wiedererkennungswert für eine Feuerwehr, wie die Wappen der einzelnen Bundesländer. "Das Patch ist blau, bezieht sich auf unsere Nähe zum Wasser und stellt sich auf roten Hintergrund sehr gut raus. FFS80 ist präsent zu sehen, die Gemeindeverwaltung und Feuer mit unserem Alleinstellungsmerkmal Teleskopmast. Zudem stellen wir mit dem Gemeindewappen den Bezug zur Gemeinde mit unserem Gründungsjahr her", erläutert Malte Levgrün, stellvertretender Ortswehrführer, das Design vom Patch FFS80.

"Das farbige Patch erhalten nur diejenigen, welche auch bei der Feuerwehr Scharbeutz aktive Mitglieder sind. Sogenannte Unterstützer können die schwarz-weiß Variante käuflich erwerben und ein Teil des Erlöses geht als Spende wieder an die Feuerwehr", so Malte Levgrün weiter.

Bei der symbolischen Übergabe an das Team der FFS80 waren nicht nur die Ortswehrführung Sebastian und Malte Levgrün, sondern auch die Gemeindewehrführung mit Patrick Bönig und dem Stellvertreter Markus Rabe anwesend. Alle Beteiligten freuten sich sichtlich über das Ergebnis und das erste Feuerwehrpatch in der Gemeinde Scharbeutz.

Nach kreativer Entwicklungsphase ist das neue Patch fertig. Foto: FFS80

Nach kreativer Entwicklungsphase ist das neue Patch fertig. Foto: FFS80


Text-Nummer: 139114   Autor: FFS80   vom 02.07.2020 um 12.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.