Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mikroskopieren im Museum für Natur und Umwelt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 02.07.2020, 13.41 Uhr: Im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn, kann den Planktonwelt erkundet werden. In der Naturerlebnis-Ausstellung "Von Flüssen und Meer" werden die jungen Forscher "geschrumpft", so dass ein Raubwasserfloh aus dem Wassertropfen plötzlich riesig erscheint.

Danach wird gemeinsam Plankton (kleine schwebende Lebewesen im Wasser) aus dem Mühlenteich vor dem Museum gekeschert und die quirlige Planktonwelt mit allen ihren spannenden Organismen unter dem Stereomikroskop untersucht. Die Museumspädagogin des Museums für Natur und Umwelt unterstützt die Teilnehmer bei ihrer Entdeckungsreise in die Welt des Winzigen. Der Kurs findet an sechs Einzelterminen statt und ist für Kinder von 6 bis 12 Jahre geeignet. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Die Anmeldung ist während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt unter 0451/122-2296 oder direkt am Infostand möglich.

Die Termine:

Dienstag, 7. Juli 2020, 10 - 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Mittwoch, 8. Juli 2020, 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Donnerstag, 9. Juli 2020, 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Forschungsobjekt ist der Mühlenteich direkt vor dem Museum.

Forschungsobjekt ist der Mühlenteich direkt vor dem Museum.


Text-Nummer: 139120   Autor: Museen/red.   vom 02.07.2020 um 13.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.