Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Falsche Handwerker wollten angeblich Wasseruhr wechseln

Nordwestmecklenburg: Archiv - 06.07.2020, 16.33 Uhr: Am Montag teilte eine Frau aus Selmsdorf mit, dass gegen 10 Uhr angebliche Handwerker an ihrer Haustür klingelten. Nachdem ihnen geöffnet wurde, gaben die Männer an, den Auftrag zu haben, die Wasseruhren im Haus zu wechseln.

Da die Männer auf Nachfrage der Frau sich weder ausweisen noch einen Auftrag vorlegen konnten, ließ sie diese richtigerweise nicht in die Wohnung. Eine Nachfrage beim Wasserversorger ergab, dass von dort keine Arbeiten in Selmsdorf beauftragt wurden. Insofern ergibt sich der Verdacht, dass es sich um falsche Handwerker gehandelt hat.

Die Polizeiinspektion Wismar warnt vor dem sogenannten Handwerkertrick: "Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Insbesondere nicht, wenn Sie niemanden beauftragt haben und angebliche Handwerker plötzlich ohne Termin vor Ihrer Haustür stehen. Rufen Sie im Zweifel die Polizei."

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 139196   Autor: PI Wismar/red.   vom 06.07.2020 um 16.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.