Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Neuer Küchenchef im Holiday Inn

Lübeck: Archiv - 07.07.2020, 17.06 Uhr: Neue Genusswelten bringt er mit nach Lübeck. Denn mit seiner internationalen Erfahrung präsentiert Kai Otto Jacobson als neuer Küchenchef im Holiday Inn Lübeck nun kulinarische Kreationen aus der weiten Welt im Gleichklang mit neu interpretierten Klassikern aus der Region.

In den vergangenen Wochen der Schließung hat der Kochkünstler an den Gaumenfreuden für seine neue Speisekarte getüftelt. Diese kann er derzeit zwar noch nicht im Restaurant KOCHWERK Lübeck vorstellen, jedoch ab 8. Juli täglich von 18 Uhr für drei Stunden in der neu eröffneten KOCHWERK Bar.

„Schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einem besonderen Küchenchef, der neue Ideen und Einflüsse mitbringt, um die kulinarische Raffinesse des ‚Kochwerk Lübeck‘ zu schärfen“, betont Hoteldirektor Christian Schmidt. „Nun überraschen wir sicher viele unserer Gäste, denn wir werden so außergewöhnliche Kreationen auf die Teller zaubern, wie sie bisher in unserer Hansestadt noch nicht serviert wurden.“ Ob Blackened Filet vom Lachs mit gerösteter Paprika und Mango-Salsa, in Rosmarin gebratenes Surpreme vom Maishähnchen an Zucchinisalat mit getrockneten Tomaten, Mandelsplittern und Parmesan, Limonen-Waldhonig-Vinaigrette oder auch der klassische Bismarckhering im Knusperbrötchen, die Küche à la Kai Otto Jacobson überzeugt in jeder Variante durch Ehrlichkeit, das gewisse „Extra“ und die besten Zutaten aus der Region.

Seinen Beruf versteht Kai Otto Jacobson eher als Berufung. Denn für ihn stand schon in frühen Jahren fest, dass er Koch werden würde. „Mein Vater war Küchenmeister, hat selbst ausgebildet und war Trainer und Prüfer bei den ‚U-21-Weltmeisterschaften der Köche‘ und mich hatte er immer dabei“, erinnert sich Kai Otto Jacobson. So schlug er den Weg seines Vaters ein und absolvierte eine Ausbildung zum Koch im Intercontinental Hotel Hannover. „Dort wurde ich in der klassischen und internationalen Küche sehr geprägt und mir eröffnete sich dadurch die Chance, ins Forum Hotel nach Glasgow zu wechseln, wo ich meine ersten internationalen Erfahrungen gesammelt habe“, erzählt der Koch aus Leidenschaft. Danach zog es ihn nach Stockholm ins Operakällaren zu Werner Vögli, ehe er ins Intercontinental Hotel nach Luxemburg wechselte, um sich mit der klassischen französischen Küche vertraut zu machen. Eine besondere Erfahrung in der gehobenen Veranstaltungsgastronomie ermöglichte ihm Hans Peter Wodarz in seinem bekannten Restauranttheater „Pomp, Duck und Circumstance“. Nach einigen Jahren in Hannover ging Kai Otto Jacobson dann im Jahr 2003 nach Irland ins Tower Hotel Waterford und zwei Jahre später nach Tralee ins Manor West Hotel. „Ich bin sehr stolz, dass ich solch einen weitgereisten und erfahrenden Küchenchef dazu bewegen konnte, nach so vielen Jahren im Ausland nach Deutschland zurückzukehren“, erklärt Christian Schmidt. „Nun hoffe ich mit meinem Team, dass er in unserer Hansestadt seine neue Heimat gefunden hat und uns mit seinen inspirierenden Gaumenfreuden begeistern wird. Seine neuen Kreationen werden wir ab Morgen, 8. Juli 2020, erstmals präsentieren und freuen uns auf die Meinung unserer Gäste.“

Hoteldirektor Christian Schmidt mit seinem neuen Küchenchef Kai Otto Jacobson.

Hoteldirektor Christian Schmidt mit seinem neuen Küchenchef Kai Otto Jacobson.


Text-Nummer: 139216   Autor: CW   vom 07.07.2020 um 17.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.