Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sprechstunde der Mentoren für Unternehmen

Lübeck: Archiv - 09.07.2020, 11.32 Uhr: Die monatlichen Sprechstunden der Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein e.V. finden wieder vor Ort bei der Wirtschaftsförderung Lübeck statt. Angesprochen sind alle Firmengründer und Unternehmer mit Beratungsbedarf zu Gründung, Finanzierung, Geschäfts-Optimierung und Nachfolgeregelung sowie zu speziellen Coronakrise-Themen. Der nächste, feste Termin ist Dienstag, der 14. Juli, von 14 bis 17 Uhr. Natürlich stehen die Mentoren gerade jetzt auch telefonisch oder online zu flexiblen Zeiten

Interessierte können sich für Beratungsgespräche über sekretatriat@mentoren-sh.de hierfür oder auch für Online-Beratung anmelden. Die Mentoren stimmen dann mit ihnen Zeitpunkt, Ort oder Medium wie Zoom, Skype oder Telefon ab.

Für den Lübecker Raum arbeiten acht kompetente ehrenamtliche Mentoren. Sie kommen aus verschiedenen Fachrichtungen wie Vertrieb, Marketing, IT, Kultur und Bankenwesen und beraten in einem vertraulichen und diskreten Erstgespräch Gründer und Unternehmer, zum Beispiel bei Finanzierungs-, Expansions- oder Nachfolgefragen. "Natürlich haben wir uns auch auf die besonderen Anforderungen in Corona-Zeiten eingestellt. Wir können mit Firmeninhabern über die aktuellen Nöte ihres Betriebes sprechen, geeignete Maßnahmen und neue Konzepte mit entwickeln, oder auch Geschäftsmodelle auf Zukunftsfähigkeit prüfen", so Mentor Uwe Böttcher.

"Bei der Anmeldung sollte immer angegeben werden, um welchen Beratungsbereich es sich handelt, also zum Beispiel Existenzgründung, Geschäftsoptimierung oder Nachfolge. Für das Gespräch sollten Unterlagen wie Konzeptbeschreibung, Firmenporträt, Geschäftsplan oder ähnliches bereitgelegt werden", betont Böttcher. "Zuerst geht es dann um die Klärung der Hauptfragen, der Ziele und, wenn gewünscht, um die Festlegung der nächsten Schritte. Es erfolgt keine Steuer- oder Rechtsberatung oder eine andere vergleichbare Dienstleistung, die einer qualifizierten Berufsgruppe vorbehalten ist."

Das Besondere: Diese Erstberatung ist kostenfrei, für die weitere ehrenamtliche Beratung wird nur eine Aufwandsentschädigung in Rechnung gestellt. Weitere Informationen findet man unter: www.mentoren-sh.de

Von links:  Ulrich Kanis, Detlev Bünz, Egon Biank, Torsten Behrmann, Uwe Böttcher, Katharina Schoonejans, Rainer Kuchinsky und Klaus Kophstahl. Foto: Mentoren SH

Von links: Ulrich Kanis, Detlev Bünz, Egon Biank, Torsten Behrmann, Uwe Böttcher, Katharina Schoonejans, Rainer Kuchinsky und Klaus Kophstahl. Foto: Mentoren SH


Text-Nummer: 139246   Autor: Mentoren f. Un. in SH   vom 09.07.2020 um 11.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.