Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fahrkarten für den Bus gibt es jetzt auch per App

Lübeck: Archiv - 15.07.2020, 15.18 Uhr: Fahrgäste des Nahverkehrs können jetzt auch in der NAH.SH-App Fahrkarten für Bahn und Bus kaufen. Im Angebot sind Einzelkarten, Tageskarten, Kleingruppenkarten, Fahrradtageskarten und Kurzstreckenkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs für alle Nahverkehrsstrecken "im echten Norden" und bis nach Hamburg.

Den offiziellen Startschuss für die App erfolgte am Mittwoch, 15. Juli. Verkehrsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs sagte anschließend: "Ich freue mich, dass nun auch in Schleswig-Holstein Handy-Tickets erhältlich sind. Das macht den Fahrkartenkauf einfacher und schneller. Ich danke vor allem den Verkehrsunternehmen und ihrer Gesellschaft NSH für die Mitarbeit und die finanzielle Beteiligung an diesem Projekt."

Die Weiterentwicklung der NAH.SH-App war ein Gemeinschaftsprojekt des Landes, des Verkehrsverbundes NAH.SH, der Verkehrsunternehmen im Land und der AKN Eisenbahn GmbH, die als so genannte Kundenvertragspartnerin das neue mobile Ticket ausgeben wird.

Die NAH.SH-App gibt es kostenfrei für Android und iOS in den jeweiligen Stores. Natürlich bietet die NAH.SH-App auch weiterhin den Fahrplan für Bahn und Bus und für viele Verbindungen auch Informationen über Verspätungen. Vor allem Pendlerinnen und Pendler können die Alarm-Funktion nutzen, um sich über Abweichungen bei ihren Fahrten zu informieren. Rohlfs: „Im nächsten Schritt werden Mehrfahrtenkarten über die NAH.SH-App angeboten. Damit könnte die App dann für noch mehr Kundinnen und Kunden die alte Fahrkarte ersetzen.“

Fahrkarten können bis zu 90 Tage im voraus gekauft werden. Für kurze Strecken, zum Beispiel innerhalb Lübecks, gilt die Fahrkarte allerdings nur zwei Stunden. Bei den auch in Lübeck angebotenen Kurzstrecken-Karten muss die Fahrt sofort angetreten werden.

Mehr Infos zum neuen Angebot: www.nah.sh.

Fahrkarten können jetzt auch in der NAH.SH App gekauft werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Fahrkarten können jetzt auch in der NAH.SH App gekauft werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 139346   Autor: NAH SH/red.   vom 15.07.2020 um 15.18 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.