Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Polizei und Ordnungsdienst kontrollierten am Strand

Lübeck - Travemünde: Archiv - 19.07.2020, 19.56 Uhr: Bei der Hitze am Sonntag war der Strand in Travemünde gut gefüllt. Die Polizei war mit einem Streifenwagen auf der Strandpromenade unterwegs und auch der städtische Ordnungsdienst zeigte Präsenz. Größere Beanstandungen gab es aber nicht.

Bild ergänzt Text

Bürgermeister Jan Lindenau und Innensenator Ludger Hinsen hatten am Samstag das Thema "Abstandsregeln" wieder in den Vordergrund gerückt (wir berichteten). Die im März auch am Strand aufgestellten Hinweise sind an einigen Stellen wieder verschwunden, die Regeln gelten aber weiterhin.

Bild ergänzt Text

Viele Bürger sind besorgt, dass sich immer wieder große Gruppen treffen. So wurde auch auf dem Grünstrand kontrollierte. Zu den zum Teil größeren Familientreffen gab es aber nichts zu beanstanden.

Bild ergänzt Text

Die Ordnungskräfte wiesen Passanten auch immer wieder darauf hin, dass der Strand bei einer Seitenansicht voll aussieht, in der Regel aber ausreichend Abstand zwischen den Gruppen vorhanden ist.

Bild ergänzt Text

Die kommenden Tage wird es erst einmal kühler. Zumindest am Strand sind dann keine Probleme zu erwarten.

Am Strand gab es auch am Sonntag keine größeren Probleme mit den Corona-Regeln. Fotos: Karl Erhard Vögele

Am Strand gab es auch am Sonntag keine größeren Probleme mit den Corona-Regeln. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 139407   Autor: red.   vom 19.07.2020 um 19.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.