Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sandstraße nur eine Nacht gesperrt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 21.07.2020, 11.57 Uhr: Um die Verkehrssicherheit in der Sandstraße im Bereich der Bushaltestelle sicher zu stellen, werden in der Nacht vom 23. auf den 24. Juli 2020 die Fahrbahnverdrückungen beseitigt. Ursprünglich war auch eine Sperrung vom 24. auf den 25. Juli angekündigt.

Die Arbeiten werden nachts in der verkehrsarmen Zeit von 21 Uhr bis 4 Uhr stattfinden. Taxen, Einsatzfahrzeuge sowie der Linienverkehr werden seitlich am Baufeld vorbeigeleitet, sodass nur geringfügige Einschränkungen entstehen. Die Bushaltestelle wird aber aufgehoben. Die nächste nutzbare Haltestelle wäre dann in der Mühlenstraße, Bushaltestelle Fegefeuer zu finden.

Ursprünglich war die Baumaßnahme für zwei Nächte geplant. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten des benötigten Asphaltmischguts (Splittmastix), erfolgt nun die vorübergehende Beseitigung der Gefahrenstelle, indem die Fahrbahnverdrückungen herausgefräst und der Binder deckenbündig bis Oberkante des alten Fahrbahnbelags verlegt wird. Der Einbau der Asphaltdeckschicht (Splittmastix) wird zu einem späterem Zeitpunkt erfolgen.

Die Sandstraße wird nur für eine Nacht gesperrt.

Die Sandstraße wird nur für eine Nacht gesperrt.


Text-Nummer: 139435   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 21.07.2020 um 11.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.