Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Party-Plätze blieben relativ leer

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 25.07.2020, 07.41 Uhr: Am Freitagabend galt zum ersten Mal die neue Allgemeinverfügung des Bürgermeisters. Auf dem Drehbrückenplatz durften sich maximal 100 Personen aufhalten, in der Clemensstraße nur 55. Ordnungsdienst und Polizei mussten in der ersten Nacht nicht einschreiten.

Bild ergänzt Text

In der Clemensstraße blieben viele Lokale geschlossen. Mit den neuen Regeln lohnt sich für die in ihrer Existenz bedrohten Betreiber auch kein Straßenverkauf mehr. Und so waren auch kaum Gäste in der Straße unterwegs. Auf dem Drehbrückenplatz wehte ein kühler Wind. Auch hier waren in der Nacht weniger Personen unterwegs als an den Wochenenden zuvor. Ordnungsdienst und Polizei, die mit zahlreichen Kräften unterwegs waren, mussten nicht einschreiten.

Bild ergänzt Text

Für die Polizei gab es im Bereich die üblichen Einsätze: eine Körperverletzung im Bereich Clemensstraße/Beckergrube, eine Körperverletzung im Bereich Drehbrückenplatz und Einsatz im Carlebachpark.

Am Samstagabend soll es wärmer werden. Ordnungsdienst und Polizei werden wieder präsent sein.

Die neuen Regeln wurden in der Nacht zu Samstag eingehalten. Fotos: Stefan Strehlau

Die neuen Regeln wurden in der Nacht zu Samstag eingehalten. Fotos: Stefan Strehlau


Text-Nummer: 139490   Autor: VG   vom 25.07.2020 um 07.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.