Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Demos gegen Linienflüge beginnen

Lübeck: Archiv - 25.07.2020, 17.22 Uhr: Den Auftakt machte am Freitag die Gruppe "Extinction Rebellion", am Samstag folgten "La Rage" und "Fridays For Future": Die erwarteten Demonstrationen gegen Linienflüge vom Flughafen Lübeck haben begonnen.

Bild ergänzt Text
Auf dem Markt wurde am Samstag gegen die Linienflüge demonstriert. Foto: JW

"La Rage" und "Fridays For Future" hatten am Samstag eine Kundgebung auf dem Markt angekündigt. Ihr Motto "Kein Flug aus Lübeck". Sie setzen ihre Aktion am kommenden Freitag ab 14 Uhr auf dem Klingenberg als "Vordemo" und am 17. August als Demo vor dem Flughafen fort.

Bereits am Freitag waren Vertreter von "Extinction Rebellion" vor dem Rathaus. Sie überbrachten einen offenen Brief an Bürgermeister Jan Lindenau, die Mitglieder der Bürgerschaft und den Inhaber des Flughafens. "Gemäß Bundesumweltministerium werden dabei mehr als 7 mal so viel Treibhausgase pro Personenkilometer ausgestoßen, wie bei der Reise mit der Bahn oder dem Fernbus", so die Aktivisten.

"Extinction Rebellion" fordert von der Stadt eine Beendigung der "Subventionierung des Flughafens". Tatsächlich hatte die Stadt bisher jedem Flughafenkäufer eine Beteiligung von 50 Prozent auf Investitionen zugesagt, begrenzt auf maximal 5,5 Millionen Euro. Rund die Hälfte der Mittel wurde bisher ausgezahlt. Dagegen stehen allerdings die Einnahmen aus Pacht und Steuern.

Eine Gruppe von XR aus Bremen hat über Twitter für den 16. und 17. August "Demos und Aktionen (auch ungehorsam)" in Lübeck angekündigt.

In den kommenden Wochen sind mehrere Kundgebungen und Aktionen von Umweltschützern angekündigt. Den Auftakt machte am Freitag die Lübecker Gruppe von XR. Foto: Extinction Rebellion Lübeck

In den kommenden Wochen sind mehrere Kundgebungen und Aktionen von Umweltschützern angekündigt. Den Auftakt machte am Freitag die Lübecker Gruppe von XR. Foto: Extinction Rebellion Lübeck


Text-Nummer: 139498   Autor: VG   vom 25.07.2020 um 17.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.