Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kiwanis unterstützen Kinderklinik

Lübeck: Archiv - 26.07.2020, 16.02 Uhr: Die KüchenHausParty des Kiwanis Clubs Lübeck-Hanse im vergangenem Herbst war wieder sehr erfolgreich. Dadurch konnte der Club in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Spenden von insgesamt 4000 Euro überbringen.

3000 Euro hat der Charity Vorsitzende des Clubs Helmut Oldewurtel an Ekkehard Boll, dem Vorsitzenden des Klinik-Clowns Verein e.V. und gleichzeitig 1000 Euro für Kuscheltiere und Spiele für das Haus "Familien-, Kinder- und Jugendgesundheit" unter der Leitung von Prof. Dr. med. Herting, Direktor der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin mit einem Blumenstrauß überreicht.

Seit 14 Jahren kommen die Klinik-Clowns in die Kinderklinik. Sie sind keine gewöhnlichen Spaßmacher, sondern frei schaffende Künstler, die über eine spezielle Klinikclown Ausbildung verfügen. Sie bringen ihre "Clown-Fähigkeiten“ in das besondere Arbeitsfeld ein. Die Clowns arbeiten mit Scherz gegen Schmerz und sorgen durch Freude für neue Energie bei den Kindern. Therapeutisches Lachen dient der Gesundheit. In dieser, für alle schwierige Corona Zeit, wurden von den Clowns spaßige und tröstende Videos produziert, die die erkrankten Kinder auf zur Verfügung gestellten Tablets, frei abrufen konnten.

Die 1000 Euro für die Kuscheltiere und Spiele werden als Trostpflaster für die krebskranken Kinder eingesetzt, um für eine schnellere Genesung beizutragen.

Ein Ständchen der Clowns Gunther Veh „Maximum" und Holger Stüve „Schlenzo" zauberten auch bei der offiziellen Übergabe in der Kinderklinik ein Lächeln in die Gesichter der Anwesenden.

Der Kiwanis Club Lübeck Hanse e.V., der seit 40 Jahren Projekte für Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Wir helfen Kindern - Kinder brauchen KIWANIS" in Lübeck unterstützt und begleitet, ist stolz auf die bisher erbrachten finanziellen Leistungen. Die große dreitägige Jubiläumsfeier, die mit dem Partnerclub "Kiwanis in der Hansestadt Lübeck“- 50 Jahre - geplant war, musste wegen der Corona Pandemie leider abgesetzt werden. Dadurch konnten auch weitere Charity-Veranstaltung nicht durchgeführt werden, um weitere Gelder für soziales Engagement zu generieren.

Ekkehard Boll, Prof. Dr. med. Egbert Herting nahmen zusammen mit Maximum und Schlenzo die Spende von Helmut Oldewurtel entgegen. Foto: Horst Dieter Brück/Kiwanis

Ekkehard Boll, Prof. Dr. med. Egbert Herting nahmen zusammen mit Maximum und Schlenzo die Spende von Helmut Oldewurtel entgegen. Foto: Horst Dieter Brück/Kiwanis


Text-Nummer: 139503   Autor: Kiwanis   vom 26.07.2020 um 16.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.