Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wie kommt der Honig eigentlich ins Glas?

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 29.07.2020, 10.32 Uhr: Am Samstag, dem 1. August, können Besucher an jeweils zwei Einzelterminen lernen, wie der Honig vom Bienenstock ins Glas kommt. In der Ausstellung des Museums für Natur und Umwelt können die Teilnehmer gemeinsam mit FSJlerin Meike Schmidt Bienen im gläsernen Bienenstock bei der Futtersuche beobachten und ihre Tänze entschlüsseln.

Anschließend zeigt der Imker Dirk Köppen, wie das Honigschleudern funktioniert und wie der Honig in Gläser abgefüllt wird. Die Ferienpass-Aktion ist für Kinder aller Altersgruppen geeignet und darf gerne durch Erwachsene begleitet werden. Die Teilnahme beträgt 5 Euro.

Eine Anmeldung im Museum für Natur und Umwelt wird während der Öffnungszeiten telefonisch unter 0451/122-2296 oder direkt am Infostand erbeten. Weitere Informationen unter www.museum-fuer-natur-und-umwelt.de

Am Samstag, dem 1. August, können Besucher lernen,
wie der Honig vom Bienenstock ins Glas kommt. Symbolbild: JW.

Am Samstag, dem 1. August, können Besucher lernen, wie der Honig vom Bienenstock ins Glas kommt. Symbolbild: JW.


Text-Nummer: 139544   Autor: Lübecker Museen   vom 29.07.2020 um 10.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.