Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ursache ungeklar: Taxi kollidierte mit Ampelanlage

Lübeck: Archiv - 03.08.2020, 15.09 Uhr: Am Montag kam es gegen 14.25 Uhr kurz vor der Baustelle Wallbrechtbrücke, Fahrtrichtung Berliner Platz, zu einem eher ungewöhnlichen Unfall. Ein mit Fahrgästen besetztes Taxi war frontal im Baustellenbereich aus bislang ungeklärter Ursache mit der dortigen Ampelanlage kollidiert. Die Richtungsfahrbahn musste gesperrt werden. Nach rund 30 Minuten konnte der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Um 14.25 Uhr fuhr ein 59jähriger Taxifahrer mit zwei Fahrgästen die Wallbrechtstraße in Richtung Berliner Platz. Im Baustellenbereich der Wallbrechtbrücke fuhr der Mann statt der Verschwenkung im Baustellenbereich zu folgen geradeaus und stieß gegen die Ampelanlage. Diese wurde hierbei so stark beschädigt, dass herabhängende Bauteile durch die Feuerwehr gesichert werden mussten. Mitarbeiter der Stadt Lübeck trennten anschließend die dazugehörige Stromzufuhr.

Bild ergänzt Text

Der Taxifahrer und seine Fahrgäste wurden durch den Aufprall nicht verletzt. Eine Besatzung des eingesetzten RTW musste jedoch den Taxifahrer behandeln, da dieser offenbar unter Kreislaufbeschwerden litt. Er wurde im Anschluss vorsorglich in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Die gestrandeten Fahrgäste wurden durch ein nachgefordertes Taxi weiterbefördert.

Bild ergänzt Text

Der obere Teil der Straßenlaterne brach bei dem Unfall ab. Die Feuerwehr rückte an, um sie zu entfernen. Die Laterne war im Zuge der Sanierung noch nicht ausgetauscht worden.

Gegen 16 Uhr war die Straße wieder frei.

Das verunfallte Taxi war noch fahrbereit und wurde von einem Verantwortlichen umgesetzt. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Der obere Teil der alten Straßenlaterne brach bei dem Unfall ab. Fotos: Stefan Stehlau

Der obere Teil der alten Straßenlaterne brach bei dem Unfall ab. Fotos: Stefan Stehlau


Text-Nummer: 139631   Autor: VG/PD Lübeck   vom 03.08.2020 um 15.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.