Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Morgendliche Idylle nach dem Vollmond

Lübeck - Travemünde: Archiv - 04.08.2020, 10.58 Uhr: Frühaufsteher, zu denen derzeit auch viele junge Gäste in der Stadt an der Trave zählen, können derzeit ein volles Programm an Motiven vom Wetter, Mond und Sonne erleben. So um 5 Uhr ist gerade die Nacht zu Ende. Es wird langsam hell.

Am Horizont Richtung Nord-Ost beginnt das Morgenrot. Die Wolken der Nacht sind noch schwarz und zeigen ein düsteres Bild. Zwar war gestern, am 3. August, Vollmond, doch die hell glänzende silberne Scheibe ist immer noch (fast) vollständig zu sehen.

Bild ergänzt Text

So gegen 5.30 Uhr zeigte sie sich von der Nordermole aus immer wieder zwischen Wolkenlücken über der Passat, war dann aber wieder von Wolken bedeckt und später gegen 6 Uhr hinter dem Horizont verschwunden.

Bild ergänzt Text

Derweil war die Sonne am fast wolkenfreien Himmel gegen 5.40 aufgegangen. Das Morgenrot ist fast verschwunden, Richtung Sonne strahlt der Himmel schon gelb das Licht des Tages. Der leichte Kälteeinbruch geht heute mit Tageshöchsttemperaturen von 21 Grad zu Ende.

Bild ergänzt Text

Morgen erreichen wir zunehmend höherer Temperaturen. Einen Höchstwert von 26 bis 27 Grad können wir nach heutigen Voraussagen am Wochenende erwarten. Schwache nördliche Winde begleiten den Tag.

Frühaufsteher finden an der Trave auch Fotomotive. Alle Fotos: Karl Erhard Vögele

Frühaufsteher finden an der Trave auch Fotomotive. Alle Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 139643   Autor: KEV   vom 04.08.2020 um 10.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.