Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Große Suchaktion nach vermisstem Schwimmer

Lübeck - Travemünde: Archiv - 06.08.2020, 21.02 Uhr: Am Donnerstagabend gab es einen Großeinsatz der Rettungskräfte in der Ostsee vor dem Priwall. Zwei Stunden lang suchten Wasserwacht, DLRG, DGzRS, Feuerwehr, ein Rettungshubschrauber, Polizei und weitere Helfer nach der Person. Nach zwei Stunden wurde der Einsatz abgebrochen.

Bild ergänzt Text

Gegen 18.47 Uhr meldeten Zeugen, dass auf dem Priwallstrand ein großes Handtuch, zwei kleinere Handtücher und ein Rucksack liegen. Eine Person habe sich seit mindestens 45 Minuten nicht vor Ort befunden - ungewöhnlich lange für ein Bad in der Ostsee.

Bild ergänzt Text

Die Einsatzkräfte der Wasserwacht machten sich auf die Suche. An Land befand sich offenbar niemand, dem die Sachen gehören. Ein weiterer Strandgast berichtete, dass er kurz einen Schwimmer gesehen habe, der aber gleich wieder verschwand.

Bild ergänzt Text

Die Wasserwacht forderte Unterstützung an. Mit mehreren Booten wurde die Badezone abgesucht. Die Feuerwehr schickte ihr Mehrzweckboot mit Sonar und ihre Taucher. Mit dem Rettungshubschrauber wurde nach verdächtigen Schatten auf dem Meeresgrund gesucht. Um 20.27 Uhr wurde der Einsatz ohne Ergebnis beendet.

Die Suche wurde ergebnislos beendet. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Suche wurde ergebnislos beendet. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 139700   Autor: VG   vom 06.08.2020 um 21.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.