Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kind geschlagen: Polizei sucht Zeugen

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 07.08.2020, 14.00 Uhr: Am Mittwoch, 5. August 2020, wurde der Polizei in Lübeck angezeigt, dass in der Schwartauer Landstraße ein blondes Mädchen in einem pinken Kleid von einem Mann geschlagen worden sei. Die Polizei sucht jetzt Zeugen und Hinweise auf die Idendität des Mannes und des Kindes.

Bei dem Mann kann es sich der Aussage einer Zeugin zufolge um den Vater des circa drei bis vier Jahre alten Mädchens gehandelt haben. Noch in Sichtweite der Zeugin habe der Mann, der in Begleitung eines weiteren Mannes und des weinenden Kindes in Richtung Triftstraße davongegangen sein soll, das Kind noch wiederholt mit der flachen Hand auf den Po geschlagen haben.

Die Zeugin führte den Polizeibeamten des 2. Polizeirevieres gegenüber weiter aus, dass der Mann auf ihre Frage, warum er das Kind denn schlage, geantwortet habe: „Wenn sie nicht auf mich hört, schlage ich sie eben.“

Die Zeugin beschrieb den Mann als circa 35 Jahre alt und schlank, westeuropäischer Phänotypus. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug ein schwarzes Shirt mit einem weißen Aufdruck sowie eine graue Jogginghose und dazu schwarze Nike-Schuhe mit weißer Sohle.

Hinweise weiterer Zeugen zu diesem Vorfall, zu dem beschriebenen Mann oder zu dem circa drei– bis vierjährigen Kind werden unter 0451/1310 oder ED.Luebeck.2PR@polizei.landsh.de auf dem 2. Polizeirevier entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 139725   Autor: PD Lübeck   vom 07.08.2020 um 14.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.