Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ein ganz normaler Sommertag in Travemünde

Lübeck - Travemünde: Archiv - 08.08.2020, 16.31 Uhr: Es gab viele Befürchtungen an der Küste vor einem zu großen Andrang an Besuchern an diesem heißen Wochenende. Zumindest in Travemünde gab es am Samstag freie Park- und Strandplätze. Es war voll, aber Abstandsregeln konnten eingehalten werden.

Bild ergänzt Text

Der Parkplatz Leuchtenfeld war am Samstag schnell gefüllt und wurde gesperrt. Auf dem Strand-Parkplatz am Kowitzberg waren den ganzen Tag über Stellflächen frei. Von hier sind es zehn Minuten bis zur Promenade. Und auch am Hafenbahnhof und dem Parkplatz "Am Fischereihafen" waren reichlich Flächen frei.

Bild ergänzt Text

Der befürchtete Stau vor der Priwallfähre zum Bettenwechsel am Samstag blieb aus. Die Bahn warnte zwar am Vormittag vor vollen Zügen zwischen Hamburg und Lübeck. Das lag allerdings an Zugausfällen der Regionalbahn von Hamburg bis Bad Oldesloe.

Bild ergänzt Text

Die Polizei zeigte in Travemünde Präsenz, musste aber nicht einschreiten. Im Bereich Nordermole und erst recht auf dem Priwall gab es viel Platz für jeden Tagesbesucher.

Travemünde war am Samstag gut besucht, aber nicht überfüllt. Fotos: Karl Erhard Vögele

Travemünde war am Samstag gut besucht, aber nicht überfüllt. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 139737   Autor: red.   vom 08.08.2020 um 16.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.