Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mindestens fünf Kandidaten für Senatorenposten

Lübeck: Archiv - 10.08.2020, 22.07 Uhr: Am Montag war Bewerbungsschluss für den Posten als Kultursenatorin in Lübeck für die Jahre 2021 bis 2026. Bisher sind mindestens fünf Kandidaten von den Fraktionen benannt worden. Favoritin ist Monika Frank, die von der Großen Kooperation in der Bürgerschaft unterstützt wird.

SPD-Fraktionschef Peter Petereit betont, dass bei der Kandidatenauswahl der SPD am vergangenen Samstag (wir berichteten) auch Vertreter der Kooperationspartner anwesend waren. Alle drei CDU-Vertreter haben sich ebenfalls deutlich für Monika Frank ausgesprochen. Petereit berichtet, dass auch die Grünen Frank als mögliche Senatorin benannt hätten. Damit zeichnet sich eine deutliche Mehrheit ab. "Frau Weiher wird ab 1. Januar nicht mehr Senatorin in Lübeck sein", sagt er zu der derzeitigen Amtsinhaberin.

Die von den Fraktionen vorgeschlagenen Kandidaten stellen sich am kommenden Mittwoch um 15 Uhr in der MuK vor. Die geheime Wahl erfolgt in der Sitzung der Bürgerschaft am 27. August 2020. Die Amtszeit beginnt am 1. Januar 2021 und endet am 31. Dezember 2026.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit SPD-Fraktionschef Peter Petereit.

Monika Frank wird von SPD und CDU unterstützt. Foto: SPD

Monika Frank wird von SPD und CDU unterstützt. Foto: SPD


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 139771   Autor: red.   vom 10.08.2020 um 22.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.