Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Geben und nehmen: Fahrradwerkstatt in Moisling wieder offen

Lübeck - Moisling: Archiv - 13.08.2020, 10.27 Uhr: Nach der langen coronabedingten Zwangspause ist die Fahrradselbsthilfewerkstatt in der Astrid Lindgren – Schule, Brüder-Grimm-Ring 6-8, in Moisling seit dem 10. August nun endlich wieder montags ab 15 Uhr geöffnet. Gleich beim ersten Öffnungstermin zeigte sich, wie wichtig diese Säule der Vereinsarbeit ist, denn im Laufe des Nachmittags kamen mehr als 20 Personen. Wegen des großen Bedarfs ist es notwendig, weitere technisch versierte Fahrradschrauber zu finden.

Bei dem derzeitigen Andrang kann Jürgen, als Ehrenamtler, nicht allen Anfragen der Geflüchteten gerecht werden. Zum Teil hofften die Besucher, unter fachkundiger Anleitung kleinere und größere Fahrrad – Probleme zu lösen, von defekten Glühbirnen bis hin zu nicht richtig funktionierenden Gangschaltungen. Andere kamen, um eines der gespendeten Fahrräder zu erhalten. Es war meist ihr erster Kontakt zu den SonntagsDialogen, deshalb wurden sie mit den Regeln des Vereins vertraut gemacht: Ohne Mithilfe keine Hilfe, nach dem Prinzip geben und nehmen.

Die gespendeten Fahrräder müssen meist erst verkehrstüchtig gemacht werden, diese Aufgabe müssen die "Fahrradanwärter" selbst übernehmen. Der Verein hilft ihnen dabei mit Anleitung, Werkzeug und Ersatzteilen. Der glücklichste Besucher an diesem Montag war wohl der kleine Artin, der mit einem quietschbunten Kinderfahrrad davonfuhr. Unter den schattigen Bäumen des kleinen Parks hinter der Schule wurde aber nicht nur über Fahrräder geredet, die Neuankömmlinge wurden auch mit den Sprach – Förderangeboten des Vereins vertraut gemacht und verließen die Fahrradwerkstatt nicht nur mit reparierten Fahrrädern, sondern auch mit Terminen zu unterschiedlichen Sprachunterstützungsangeboten.

Wer jeweils am Montag zwischen 13.30 bis 18 Uhr Zeit hat um Jürgen zu unterstützen, ist mehr als willkommen. Gerne nimmt der Verein auch weiterhin Fahrrad- oder Ersatzteilspenden entgegen. info@sonntagsdialoge.net

Wer jeweils Montag zwischen 13.30 bis 18 Uhr Zeit hat um Jürgen zu unterstützen, ist mehr als willkommen. Foto: SonntagsDialoge

Wer jeweils Montag zwischen 13.30 bis 18 Uhr Zeit hat um Jürgen zu unterstützen, ist mehr als willkommen. Foto: SonntagsDialoge


Text-Nummer: 139830   Autor: SonntagsDialoge   vom 13.08.2020 um 10.27 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.