Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

680.000 Euro für Lübecks Hauptbahnhof

Lübeck: Archiv - 14.08.2020, 14.43 Uhr: Im Rahmen des Konjunkturprogramms der Bundesregierung wird bei etwa 170 Bahnhöfen in ganz Deutschland die Aufenthaltsqualität verbessert. Auch der Lübecker Hauptbahnhof kann davon profitieren und wird mit 680.000 Euro verschönert. Das teilt die Lübecker SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm mit.

Noch in diesem Jahr sollen weitere Sitz- und Wartemöglichkeiten geschaffen werden sowie Wand- und Bodenbeläge und die Fassaden erneuert werden. Vorgesehen ist, dass die Sanierungsaufträge regional vergeben werden. Damit soll auch ein Konjunkturimpuls für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe gegeben werden.

Hiller-Ohm: "Der Hauptbahnhof ist das Aushängeschild für Lübeck. Hier kommen zahlreichen Gäste aus ganz Deutschland und der Welt an. Der erste Eindruck, den Touristinnen und Touristen von Lübeck bekommen, ist zumeist der Gang durch die Hallen des Hauptbahnhofes. Deswegen ist ein schöner und angenehmer Bahnhof für Lübeck ganz besonders wichtig. Aber auch für die vielen Lübecker auf dem Weg zu Freunden und Verwandten, die zahlreichen Pendler unter anderem nach Hamburg oder auch die Geschäftsreisenden freuen sich über einen ansprechenden Hauptbahnhof."

Der Lübecker Hauptbahnhof wird für 680.000 Euro saniert.

Der Lübecker Hauptbahnhof wird für 680.000 Euro saniert.


Text-Nummer: 139858   Autor: Büro HO/red.   vom 14.08.2020 um 14.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.