Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

US-Wahlkampf, bunte Polizei und Pop-up Church auf dem Markt

Lübeck: Archiv - 15.08.2020, 19.02 Uhr: Zum Höhepunkt der Pride Week gab es am Samstag zwar keinen bunten Zug durch Lübeck, aber dafür eine "Straße der Vielfalt" auf dem Markt. Und Vielfalt gab es reichlich. So waren nicht nur Polizei und Kirche vertreten, sondern auch die US-Partei der Demokraten.

Bild ergänzt Text

Eine absolut ruhige Wache zwischen dem bunten Volk hatten Polizeihauptmeister Steffen Schmidt von der Bundespolizei und sein Kollege, der sich zur Kühlung erst einmal einen Sonnenschirm in Regenbogenfarben aufgespannt hatte. In Rostock stationiert ist er die Ansprechperson für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und als solcher mit den Gepflogenheiten der Community bestens vertraut.

Einen Schuss Copacabana hatte die Pop-up Church zu bieten. Gern breiteten Bugenhagen Pastorin Anne Mareike Müller und ihr Kollege Tobias Möller, Diakon im Jugendpfarramt, die Arme weit aus, wie die berühmte Jesusfigur hinter ihnen auf dem Plakat. Dieser Figur hatte der Designer noch einen CSD-Regenbogen verpasst, der über Kopf und Hände der Figur gespannt war. Die beiden wurden häufig angesteuert, führten kurze, auch seelsorgerische Gespräche und spendeten auf Wunsch dann auch einen Segen. "Free Blessings" stand auf den Schildern, die sie sich umgehängt hatten, und genauso locker, wie sie daherkamen, wurde davon auch reichlich Gebrauch gemacht.

Bild ergänzt Text
John, Vinnie, Cynthia und Candice fordern US-Bürger in Europa zur Wahl auf.

Leider sind die neuen Sticker noch nicht eingetroffen beim Stand der Amerikanischen Demokratischen Partei auf dem Lübecker Marktplatz. Viele, die an den Stand treten, fragen bereits nach den Biden / Harris Werbeträgern, seit Kamala Harris, die beliebte US-Politikerin aus Californien, sich anschickt, zusammen mit Joe Biden das Weiße Haus zu erobern. Natürlich ist die weltoffene Kandidatin Kamala Harris bei der Community beliebt, hat sie doch erkennbar keine überkommenen Vorurteile und 'Black Lives Matter' ist für sie seit frühester Jugend kein Fremdwort, seit sie mit einem Schulbus zu besser ausgestatteten Lehranstalten gefahren wurde, damit sie Chancengleichheit erhält. Die hat sie genutzt, denn heute ist sie Vizepräsidentschaftskandidatin.

Es kommt immer mal wieder ein in Lübeck lebender Amerikaner an den Stand um sich zu informieren, wie man sein Wahlrecht für die US-Präsidentschaftswahl von hier aus ausüben kann. Das ist natürlich gar nicht so einfach, wenn derjenige, der an oberste Stelle für die Durchführung der Wahl nach demokratischen Prinzipien verantwortlich ist, zurzeit alles unternimmt, um die ordnungsgemäße Durchführung der Briefwahl zu behindern. Candice aus Hamburg, die an diesem Wochenende am Lübecker Stand aushilft, befürchtet daher bei dem absehbaren Chaos, dass es diesmal keine Wahlnacht, sondern einen Wahlmonat geben wird, bis die letzten gültigen Stimmen ausgezählt sind. Da die Bekämpfung der Corona-Pandemie in den USA außer Kontrolle geraten ist, werden viele, wie der Präsident im Übrigen auch, von der Briefwahl Gebrauch machen, was das ohnehin bereits unterfinanzierte Postwesen heillos überfordern dürfte. Die Welt kann sich auf einen Streit um versäumte Fristen und verschwundenen Wahlunterlagen einstellen und der angeschlagene Präsident hofft, bei der von ihm zu verantwortenden Unklarheit, im Amt bleiben zu können.

Im O-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit den US-Demokraten auf dem Lübecker Markt.

Die Pop-up Church mit Bugenhagen Pastorin Anne Mareike Müller und Jugend-Diakon Tobias Knöller auf dem Markt. Fotos, O-Ton: Harald Denckmann

Die Pop-up Church mit Bugenhagen Pastorin Anne Mareike Müller und Jugend-Diakon Tobias Knöller auf dem Markt. Fotos, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 139878   Autor: Harald Denckmann   vom 15.08.2020 um 19.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.