Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Unterstützung beim Wohnen für Ältere

Lübeck: Am Dienstag wurde das Konzept des Vereins „Wohnen im Alter e.V. - Verein für Beratung zu Wohnraumanpassungen und Barrierereduzierung sowie Beratung zu Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag“ gegründet. Stadt, Vereine und Wohnungsunternehmen engagieren sich dort gemeinsam.

Sowohl die Hansestadt Lübeck als auch die Wohnungsunternehmen und Interessenvertretungen von Mietern und Wohneigentümern in der Hansestadt Lübeck verfolgen das Ziel, zukunftsfähigen, bezahlbaren und lebensphasengerechten Wohnraum für alle Generationen zur Verfügung zu stellen. Als ein Baustein soll nun durch eine erweiterte Kooperation mit der Gründung des gemeinnützigen Vereins diese Zielsetzung noch konsequenter verfolgt werden.

„Ich bin stolz darauf, dass aus einer Kooperation von sieben unterschiedlichen Partnern heraus nun ein Verein gegründet wird. Prävention und Unterstützung im Alter ist allen Partnern ein wichtiges Anliegen, insbesondere beim Thema Wohnen“, betont Sozialsenator Sven Schindler anlässlich der Konzeptvorstellung.

Seit November 2012 wird in Lübeck, im Stadtteil Sankt Lorenz Süd am Kolberger Platz 1, eine Wohnberatung inklusive einer Ausstellung „Wohnen im Alter“ angeboten. Seit 1. Januar 2014 wird die Wohnberatung durch die Wohnungsunternehmen Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH, LÜBECKER BAU-VEREIN eG und NEUE LÜBECKER Norddeutsche Baugenossenschaft eG in einer Kooperationspartnerschaft mit dem Fachbereich Wirtschaft und Soziales, Bereich Soziale Sicherung, dem Mieterverein Lübeck e. V. und dem Haus- und Grundbesitzerverein Lübeck e. V. unterstützt und weiterentwickelt. Mit Jahresbeginn 2020 wurde auch die Vereinigte Baugenossenschaften Mitglied der Kooperation.

Schon frühzeitig hat sich die Hansestadt Lübeck mit konzeptionellen Überlegungen zur zukunftsfähigen Gestaltung des demografischen Wandels auseinandergesetzt. Im Jahr 2008 wurde federführend vom Bereich Soziale Sicherung im Auftrag der Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck das Gesamtkonzept „Leben und Wohnen im Alter” mit breiter Beteiligung erstellt. Aus dem Gesamtkonzept hat sich ein Netzwerkgedanke entwickelt, der von dem zentralen Thema „Wohnen” ausgeht:

Das Thema „Wohnen” muss zwingend in ein Netz unterschiedlichster und aufeinander abgestimmter Infrastruktur-, Beratungs-, Unterstützungs-, Kommunikations- und Präventionsangebote eingebunden sein, um so die Voraussetzungen für einen möglichst langen Verbleib älterer Menschen in der eigenen Wohnung im vertrauten Wohnquartier zu schaffen. Dabei müssen die unterschiedlichen Problemlagen, Bedürfnisse, Erwartungen und Ressourcen aller Stufen des Älterwerdens berücksichtigt werden, damit ein selbstbestimmtes aber auch mitverantwortliches Leben im Alter gelingen kann.

Alle Interessierten sind eingeladen, die Wohnberatung in Lübeck am Kolberger Platz 1 zu besuchen. Ob als Mitglied einer Genossenschaft, als Mieter, als Eigentümer von Wohnraum oder als Angehörige können die umfangreichen Beratungsleistungen des zertifizierten Wohnberatungsfachpersonals genutzt werden. Die Ausstellung beinhaltet zahlreiche Hilfen für den Alltag im Alter, bietet Selbsterfahrung durch Simulation verschiedener Seh- und Hörbeeinträchtigungen, regt an, das Reaktionsvermögen zu testen oder körperliche Veränderungen mit zunehmendem Lebensalter mit einem speziellen Alterssimulationsanzug zu erfahren.

Ergänzend finden Sprechstunden der Beratungsstelle für Erwachsene und Senioren der Hansestadt Lübeck, des Pflegestützpunktes in Lübeck, des Betreuungsvereins Lübeck e.V. und des Lübecker Seniorenbeirats in den Räumen der Wohnberatung statt.

Konkrete Beratungszeiten und weitere Informationen, auch hinsichtlich erforderlicher Hygienemaßnahmen, sind online unter www.wohnberatung-luebeck.de abrufbar oder telefonisch unter der Rufnummer 0451/98950810 erhältlich.

Sieben Vereine, große Vermieter und die Stadt haben den neuen Verein gegründet. Foto: Hansestadt Lübeck

Sieben Vereine, große Vermieter und die Stadt haben den neuen Verein gegründet. Foto: Hansestadt Lübeck


Text-Nummer: 139931   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 18.08.2020 um 17.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.