Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Im September: Rabenstarkes Puppenspiel im Theaterzelt

Lübeck - St. Jürgen: Das Wolfhager Figurentheater freut sich mit der Inszenierung "Der kleine Rabe Socke" nach der langen Corona Zwangspause wieder einmal in Lübeck zu gastieren. Gespielt wird vom 3. bis zum 20. September 2020 im Theaterzelt auf dem Bolzplatz "Am Brink".

Sehr sympathisch sieht er aus, der stets lächelnde kleine schwarze Rabe mit der rot-weiß geringelten Socke über dem linken Fuß. Sein Name: Der kleine Rabe Socke. Er ziert das Cover von circa 40 Büchern: Neben Bilderbüchern, Pappebüchern und Puzzlebüchern, die seine Geschichten erzählen, gibt es den Raben Socke auch auf Schul-, Lern- und Malbüchern.

Die Bilderbücher richten sich an Kinder - sind aber auch gleichzeitig bei ihren Eltern sehr beliebt, denn die Geschichten von Autorin Nele Moost vermitteln nicht nur Spaß; die Kinder erfahren spielerisch (sozusagen ganz nebenbei) wie man mit Freunden umgeht. Damit liefern die Bücher auch einen wertvollen Beitrag zum Sozialverhalten.

Alles erlaubt? Oder immer brav sein- Das schafft keiner: Bei einem Essen, zu dem Socke eingeladen ist, kann er sich überhaupt nicht benehmen und wird von Mama Dachs nach Hause geschickt. Nur wenn er brav ist, bekommt er Geschenke zu seinem Geburtstag, sagt sie. Brav sein ist nicht so schwer, denkt sich der Rabe, fragt aber vorsichtshalber noch einmal die Tiere im Wald. Aber eine Antwort, die ihn zufrieden stellt, bekommt er von keinem seiner Freunde. Mit dem Hasen stellt der Rabe eine Liste auf, was man machen darf und was nicht, wenn man brav sein will. Mutter Dachs hört davon, dass sich Socke so viel Mühe gibt und erlaubt ihm, sich etwas zu wünschen. Der kleine Rabe wünscht sich ein "Nix-ist-verboten-Fest" an dem alle machen dürfen, was sie wollen. Klar, dass dieses Fest nicht nur dem kleinen Raben gefällt.

Termine: Vom 3. September bis 20. September 2020 im Theaterzelt auf dem Bolzplatz "Am Brink" (Ratzeburgerallee direkt am Marktplatz) in Lübeck. Die Vorstellungen finden Mittwochs bis Freitags um 17 Uhr statt, Samstags und Sonntags um 11 und 14 Uhr. Achtung Montag und Dienstag Ruhetag.

Eintritt: Für Kinder 10 Euro und für Erwachsene 11 Euro.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen und den damit verbundenen geringeren Sitzplatz Kapazitäten wird empfohlen die Karten vorab unter 05601/3039127 zu reservieren. Die Theaterkasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der Aufführung.

Ansonsten gilt natürlich: 1,5 Meter Abstand einhalten, und ein Mund-Nase-Schutz muss im Eingangsbereich und auf dem Weg zum Sitzplatz getragen werden (darf am Platz abgenommen werden). .

Der Hauptdarsteller Rabe Socke ziert auch das Cover von circa 40 Büchern. Foto: Lars Affeld

Der Hauptdarsteller Rabe Socke ziert auch das Cover von circa 40 Büchern. Foto: Lars Affeld


Text-Nummer: 139943   Autor: WH Figurenth.   vom 19.08.2020 um 11.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.