Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zeugen nach Unfallflucht in der Parade gesucht

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 28.08.2020, 15.27 Uhr: Am Montag, 24. August, ist es in der Straße „Parade“ gegenüber des Marien-Krankenhauses zu einem Unfall gekommen. Der Verursacher flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 9.45 Uhr rangierte eine 30-jährige Lübeckerin mit ihrem VW Sharan aus einer Parklücke heraus, als ein Mercedesfahrer vom Dom kommend in ihre Richtung fuhr und es zu einem Anstoß kam. Der ältere Mann setzte nach einem kurzen Gespräch mit der Lübeckerin seine Fahrt in Richtung Pferdemarkt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der beigefarbene Mercedes-Benz E 300 muss vorne links im Stoßstangenbereich einen Schaden aufweisen und es handelt sich vermutlich um ein ausgesondertes Taxi.

Die Beamten des 1. Polizeireviers ermitteln jetzt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen, dem Mercedes und dem Fahrer machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0451/1310 oder per E-Mail an ED.Luebeck.PRev01@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 140121   Autor: PD Lübeck   vom 28.08.2020 um 15.27 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.