Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Radwege: Lübeck testet neues Verfahren

Lübeck: Bei den Fahrbahnen für Autos setzt Lübeck bereits seit dem Jahr 2012 auf das Verfahren, kaputte Straßen mit einer neuen Asphaltschicht zu versehen. ab kommender Woche wird erstmals ausprobiert, ob das auch bei Fahrradwegen klappt. Damit könnten schnell und preiswert wieder glatte Radwege geschaffen werden.

Los geht es mit dem Radweg zwischen Eichholz und der Osterweide in St. Jürgen. Der schmale Weg an den Bahnschienen wurde bereits im letzten Herbst durch Ausbesserungen der Schadstellen für die jetzt folgende Sanierung im DSK-Verfahren ("Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise") vorbereitet. Dieses Verfahren wird jetzt im Lübecker Stadtgebiet auf insgesamt drei Radwegabschnitten getestet. Die dünne Schicht im Kalteinbau ist auf Fahrbahnen schon seit längerem erprobt und soll nun auch auf Radwegen zum Einsatz kommen.

Für die Arbeiten wird der Radweg vom 8. bis 11. September gesperrt. Auch die Badestelle „Kleiner See“ wird am 8. und 9. September 2020 nicht erreichbar sein.

Die dünne Schicht hält nach den bisherigen Erfahrungen auf Autostraßen rund sechs bis acht Jahre. In dieser Zeit kann auch kein Wasser in die unteren Bereiche eindringen und die Straße durch Aufbrüche weiter schädigen. Das DSK-Verfahren kann mehrfach angewendet werden, bevor eine grundhafte Sanierung notwendig wird. Es hat nur ein Problem: Zu große Unebenheiten können durch die dünne Schicht nicht ausgeglichen werden.

Lübeck testet ein neues Verfahren um die Radwege wieder glatt zu machen. Foto: JW

Lübeck testet ein neues Verfahren um die Radwege wieder glatt zu machen. Foto: JW


Text-Nummer: 140209   Autor: Presseamt Lübeck/VG   vom 02.09.2020 um 14.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.