Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Parkrempler: Wer hat einen beschädigten Smart?

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 04.09.2020, 13.51 Uhr: Am Donnerstag, 27. August 2020, erschien ein 18-jähriger Autofahrer gegen 22.30 Uhr auf dem 3. Polizeirevier im Meesenring und berichtete, dass er beim Ausparken ein anderes Auto beschädigt habe. Er sei zunächst davongefahren, wollte den Vorfall jetzt jedoch zur Anzeige bringen. Das beschädigte Auto war aber inzwischen entfernt worden.

Der Verkehrsteilnehmer aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg berichtete, dass der Unfall gegen 20 Uhr auf dem Sandparkplatz „An der Hansehalle“ passiert sei. Beim rückwärts ausparken habe der junge Mann mit seinem Opel Corsa ein anderes Fahrzeug touchiert und dabei hinten rechts einen Lackschaden an der Stoßstange davongetragen. Der 18-jährige berichtete weiter, dass er an dem anderen Fahrzeug, einem schwarzen „Smart“, keinen Schaden habe erkennen können. Nach Rücksprache mit seiner Mutter sei er nun aber doch zur Polizei gekommen, um den Fall anzuzeigen.

Ein beschädigtes Fahrzeug konnte von der Polizei am beschriebenen Unfallort nicht mehr festgestellt werden. Aufgrund der bei der Inaugenscheinnahme des Opel Corsa festgestellten Beschädigungen müsste bei dem anderen Fahrzeug jedoch ein sichtbarer Schaden vorhanden sein.

Die polizeilichen Ermittlungen haben bisher nicht zum Auffinden des geschädigten Fahrzeuges, bei dem es sich um einen schwarzen „Smart“ gehandelt haben soll, geführt. Bei dem von dem Anzeigenden genannten Kennzeichenfragment lag zudem offenbar ein Ablesefehler vor, so dass auch die Ermittlungen über das Kennzeichen nicht zum Erfolg führten.

Die Ermittler des für den Unfallort zuständigen 2. Polizeirevieres hoffen daher, über diesen Zeugenaufruf Kontakt zu der Halterin oder dem Halter des bei diesem Unfall beschädigten Smart zu erlangen. Diese/r wird gebeten, sich über 0451/1310 oder ED.Luebeck.2PR@polizei.landsh.de mit dem Ermittlungsdienst des 2. Polizeirevieres in Verbindung zu setzen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 140247   Autor: PD Lübeck   vom 04.09.2020 um 13.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.