Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Groß Steinrade: Nachlöscharbeiten dauern an

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 05.09.2020, 12.58 Uhr: Vor gut zwei Wochen, am 22. August, brannte in Groß Steinrade eine Halle mit landwirtschaftlichem Gerät und Stroh (wir berichteten). Auch am 5. September wurden noch Glutnester gefunden. Die Feuerwehr rückte erneut an.

Bild ergänzt Text

Immer wieder gab es in den vergangenen zwei Wochen, weil im zum großen Teil auf naheliegende Felder gebrachten Stroh Glutnester gefunden wurden. Am Samstag wollte der Landwirt auch das restliche Stroh aus dem Brandbereich entfernen. Erneut kam es zu einer Rauchentwicklung. Die Feuerwehr rückte an und löschte erneut.

Auch nach zwei Wochen dauern die Nachlöscharbeiten nach dem Großbrand an. Fotos: Oliver Klink

Auch nach zwei Wochen dauern die Nachlöscharbeiten nach dem Großbrand an. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 140267   Autor: VG   vom 05.09.2020 um 12.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.