Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Eingewanderte Pflanzen: Bereicherung oder Gefahr?

Lübeck: Archiv - 08.09.2020, 14.58 Uhr: Auf einem Rundgang mit Reinhard Degener (BUND Lübeck) am Freitag, 11. September, ab 17 Uhr an der Stadttrave und durch die Wallanlagen können Besucher Pflanzenarten entdecken, die ursprünglich in fernen Ländern beheimatet sind und sich in der Stadt angesiedelt haben.

Neben der Bestimmung dieser Einwanderer soll auch die Frage erörtert werden, ob sie eine Gefahr für die heimische Pflanzenwelt darstellen oder ob sie als ihre Bereicherung gelten können.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an info@bund-luebeck.de gebeten wird. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Die Exkursion ist kostenfrei, es werden Spenden erbeten.

Die Exkursion führt entlang der Trave und durch die Wallanlagen.

Die Exkursion führt entlang der Trave und durch die Wallanlagen.


Text-Nummer: 140329   Autor: Museen   vom 08.09.2020 um 14.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.