Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zwei neue Fälle von COVID-19 in Lübeck

Lübeck: Archiv - 08.09.2020, 16.50 Uhr: Am Dienstag wurden zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lübeck gemeldet. Die Zahl der "aktiv Erkrankten" liegt jetzt bei zwölf Lübeckern und liegt damit weit unterhalb der Grenze, bei der weitere Maßnahmen zur Ausbreitung des Virus notwendig sind.

Als "Genesene" meldet das Lübecker Gesundheitsamt 225 Personen. Nach wie vor bleibt es in Lübeck bei einem Todesfall. Am 21. März wurde bei einem Krebspatienten nach seinem Tod eine COVID-19 Infektion festgestellt.

Ab 15. September gibt es eine weitere Lockerung bei den Corona-Regeln. Wie Hamburgs Sozialsenatorin mitteilte, haben sich die norddeutschen Länder darauf geeinigt, die Prostitution dann wieder zu erlauben.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 140333   Autor: VG   vom 08.09.2020 um 16.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.