Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB Lübeck bekam die Meisterschale

Lübeck: Archiv - 09.09.2020, 19.21 Uhr: Bevor in zehn Tagen für den VfB Lübeck mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken die Herausforderung 3. Liga beginnt, wurde die Saison 2019/20 noch einmal gebührend abgeschlossen. Am Mittwochabend wurde die Mannschaft der Grün-Weißen offiziell für die Meisterschaft der abgelaufenen und abgebrochenen Spielzeit geehrt.

NFV-Vizepräsident Hans-Ludwig Meyer übergab im Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle dem VfB-Mannschaftskapitän der abgelaufenen Saison, Daniel Halke, die Meisterschale der Regionalliga Nord. Neben Halke waren mit Hendrik Bombek, Dennis Hoins und Malte Schuchardt weitere Spieler anwesend, die inzwischen nicht mehr zur VfB-Liga-Mannschaft gehören.

Aufgrund der Corona-Situation mit dem Abbruch der Saison hatte es bislang keine ausgelassene Jubelfeier und keine Übergabe der Meisterschale im gewohnten Rahmen gegeben. „Die vergangene Spielzeit war für uns alle eine Herausforderung. Wir hätten uns sehr gewünscht, diese Ehrung im Mai vor ausverkauften Rängen und einer ausgelassen jubelnden Mannschaft durchführen zu können. Dennoch passt die Situation so ein bisschen zum VfB Lübeck; hinter dem Club liegt ein steiniger Weg zurück in den Profifußball und zur Rückkehr des Ruhms vergangener Tage. Viele Jahre harter Arbeit wurden jetzt mit der Erfüllung dieses Traums belohnt“, erklärte Hans-Ludwig Meyer.

„Für uns ist es ein schöner Abschluss einer sehr verrückten, aber für uns am Ende erfolgreichen Saison“, sagte Florian Möller, Vorstandsmitglied und Geschäftsstellenleiter des VfB Lübeck. „Auch wenn es keine ausgelassene Meisterfeier im herkömmlichen Sinne war, freuen wir uns, dass wir zumindest in diesem Rahmen noch die Meisterschale erhalten haben. Schön war auch, dass noch einige Spieler dabei sein konnten, die uns im Sommer verlassen haben. Jetzt freuen wir uns auf die großen Herausforderungen, die in der 3. Liga auf uns warten.“

NFV-Präsident Günter Distelrath hat auch die am kommenden Samstag beginnende Saison in der 3. Liga im Blick. „Wir wünschen dem VfB Lübeck viel Erfolg in der neuen Spielklasse und hoffen, dass trotz des schwierigen Auftaktprogramms ein Start nach Maß gelingt. Wir werden den VfB Lübeck nicht aus den Augen verlieren und drücken ihm, genauso wir dem SV Meppen, in der 3. Liga alle Daumen.“

Ohne große Feier bekam der VfB am Mittwoch die Meisterschale.

Ohne große Feier bekam der VfB am Mittwoch die Meisterschale.


Text-Nummer: 140360   Autor: VfB   vom 09.09.2020 um 19.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.