Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB gastiert im Pokal beim SV Eichede

Lübeck: Eine Woche ist es noch bis zum Punktspielstart in der 3. Liga, der den VfB Lübeck mit dem 1. FC Saarbrücken zusammenführt. Doch bereits am Sonntag sind die Grün-Weißen im ersten Pflichtspiel, das auch zur Saison 2020/21 gehört, gefordert.

Im Achtelfinale des SHFV-Lotto-Pokals treffen die Schützlinge von Trainer Rolf Landerl am Sonntag auf den Oberligisten SV Eichede. Anstoß im Ernst-Wagener-Stadion ist um 14 Uhr. Zugelassen sind 500 Zuschauer, die Tickets sind allerdings schon restlos vergriffen. Der VfB wird einen Liveticker zur Partie anbieten. Der Sieger der Partie trifft im Viertelfinale (noch nicht terminiert) auf den Sieger aus der Partie des Kreispokalsiegers Lauenburg (Breitenfelde oder Siebenbäumen) gegen den TSB Flensburg.

Auf dem Platz wird es in Eichede ein Wiedersehen mit einigen alten Bekannten geben – allen voran auf der Trainerbank. Dort nimmt beim SV Eichede mit Denny Skwierczynski ein echtes Urgestein des VfB Platz, der als Spieler und als Trainer in grün-weiß spielte und Aufstiege (1993 als Spieler, 2014 als Trainer) feierte. An seiner Seite ist inzwischen mit Stefan „Hosch“ Richter ebenfalls ein Mann mit langjähriger VfB-Vergangenheit, der zwischen 2004 und 2019 für unsere Mannschaft als Stürmer auflief. Auf dem Feld sind mit Neuzugang Marcello Meyer (kam von Phönix Lübeck) und Kapitän Sascha Steinfeldt zudem zwei weitere ehemalige Regionalliga-Spieler des VfB dabei.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine gab es in der Vorbereitung auf die vergangene Saison. Damals siegte der VfB in Eichede mit 3:0. Pflichtspiele zwischen beiden Teams gab es insgesamt acht, zwei Punkt- und sechs Pokalspiele bei sieben Siegen für den VfB (18:4 Tore). Das einzige Spiel, das der VfB nicht gewann, war ein Pokalspiel der Saison 1987/88, das Eichede im Elfmeterschießen mit 4:3 für sich entschied.

Zuschauer, die bereits eine Eintrittskarte haben und mit dem Auto anreisen, bittet der SV Eichede, bei Bedarf auf die Parkflächen auf dem Eichedeer Dorfplatz (an der Kirche) zurückzugreifen und den kurzen Fußweg zum Ernst-Wagener-Stadion zurückzulegen. Einlass ist ab 13 Uhr. VfB-Fans werden gebeten, den Gäste-Eingang zu benutzen. Um den Ablauf am Einlass zu beschleunigen, bitten die Gastgeber zudem, das im Hygienekonzept vorgesehene Kontaktformular möglichst bereits vorab auszufüllen und mitzubringen. Es ist hier herunterzuladen: www.sveichede.de

Bereits vorab weist der SV Eichede darauf hin, dass es vor und nach dem Spiel nicht möglich sein wird, persönlichen Kontakt zu den Mannschaften und deren Funktionsteams zu haben.

Der VfB spielt am Sonntag in Eichede.

Der VfB spielt am Sonntag in Eichede.


Text-Nummer: 140414   Autor: VfB/red.   vom 12.09.2020 um 17.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.