Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

KoKi zeigt die Blechtrommel

Lübeck - Innenstadt: Am Mittwoch, 16. September, um 18 Uhr wird zum 40. Jubiläum des Oscar Gewinns der Blechtrommel im Kommunalen Kino Lübeck eine restaurierte Fassung des Klassikers gezeigt. Dr. Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses, gibt vorweg eine Einführung.

Volker Schlöndorffs Film ist zweifellos einer der großen Meisterwerke der deutschen Kinogeschichte und machte den damals 13-jährigen David Bennent berühmt.

Danzig 1927. Der äußerst frühreife und hellwache Oskar ist gerade erst drei Jahre alt geworden. Und doch ist ihm bereits klar: Das kleinbürgerliche Leben der Erwachsenen kann und will er so nicht akzeptieren. Er hört einfach auf zu wachsen. Leidenschaftlich protestiert der anarchische Zwerg fortan auf seiner Blechtrommel gegen fanatische Nazis und deren feige Mitläufer. Immer wieder erhebt er seine Stimme gegen die muffigen Spießer der Weimarer Republik und deren derbe Erotik. So schrill, bis Glas springt. Erst als nach dem Krieg eine menschlichere Zeit beginnt, beschließt Oskar wieder am Leben teilzunehmen und wächst weiter. Der Ticketpreis beträgt 8 Euro und ermäßigt 6 Euro. Es ist nur Barzahlung möglich. Der Filmvorführung findet im KOKI in der Mengstraße 35 statt.

Das KoKi befindet sich in der Mengstraße 35.

Das KoKi befindet sich in der Mengstraße 35.


Text-Nummer: 140453   Autor: Museen   vom 14.09.2020 um 14.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.