Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Investor steigt bei Lübecker MACH AG ein

Lübeck: Das Lübecker Unternehmen MACH AG verstärkt sich durch den erfahrenen und auf Software-Unternehmen spezialisierten Investor Main Capital Partners. Die Gründerfamilie Müller-Ontjes bleibt aktiver Eigentümer.

Aktuelle Themen wie das Konjunkturpaket der Bundesregierung, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und Zukunftsthemen wie Smart City und Künstliche Intelligenz bieten große Chancen, den Wachstumskurs der MACH AG fortzusetzen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Main Capital Partners beteiligt sich mehrheitlich an MACH. Gründer und Geschäftsführung haben sich damit nach einem intensiven Auswahlprozess für einen der marktführenden Wachstumsinvestoren im Bereich Unternehmenssoftware in Nordwest-Europa entschieden. Main Capital investiert ausschließlich in Software-Unternehmen und bringt somit wertvolle Branchenerfahrung und Kontakte aus dem Technologiebereich mit. Der Investor hält allein in den deutschsprachigen Ländern gegenwärtig neun Beteiligungen an mittelständischen Software-Unternehmen. Überzeugt hat zudem der langfristig orientierte Investitionsansatz, der auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den Gründern und dem Managementteam sowie der weiteren Eigenständigkeit von MACH basiert.

Sven van Berge Henegouwen von Main Capital Partners sagt dazu: „Mit über 15 Jahren Investitionserfahrung verfügen wir über spezialisiertes Wissen in der strategischen Entwicklung von Softwareunternehmen. Main Capital investiert in gesunde Produktsoftwareunternehmen mit bewährten Geschäftsmodellen und Erfolgsbilanzen, hohen wiederkehrenden Umsätzen, ausgeprägter Marktpositionierung und langfristigem Wachstumspotenzial. MACH passt somit hervorragend in unser Portfolio. Wir freuen uns, gemeinsam mit MACH die Marktpotenziale noch besser heben und so den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens unterstützen zu können.“

Auch Rolf Sahre, Vorstandsvorsitzender der MACH AG sieht großes Potenzial in der gemeinsamen Zukunft von Main und MACH: „Wir versprechen uns von diesem Schritt, unsere Leistungsfähigkeit und Innovationskraft weiter zu verbessern, um die öffentliche Verwaltung bei der Digitalisierung als starker und zuverlässiger Partner weiterhin zu unterstützen.“ „Gemeinsam mit Main Capital Partners wird es uns zukünftig noch besser gelingen, das Kerngeschäft im Bereich ERP-Software und -Beratung auszubauen, aktuelle Marktchancen zu nutzen, in neue Geschäftsfelder, wie z. B. Smart City, zu investieren, neue Lösungen auf den Markt zu bringen und Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz für unsere Kunden nutzbar zu machen“, so Rolf Sahre weiter.

Firmengründer Dr. Jan Müller-Ontjes sagt: „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit Main Capital Partners den Investor ausgewählt haben, der unser bestehendes Kundengeschäft planvoll mit uns weiterentwickelt und uns unterstützt, neue Wachstumsfelder zu erschließen. Wir freuen uns auf die Gestaltung dieses neuen spannenden Abschnitts und die erfolgreiche Fortschreibung der Unternehmens- und Wachstumsgeschichte der MACH AG.“

Der Hauptsitz der MACH AG am Stadtgraben. Foto: MACH AG. Foto: MACH AG/Archiv

Der Hauptsitz der MACH AG am Stadtgraben. Foto: MACH AG. Foto: MACH AG/Archiv


Text-Nummer: 140474   Autor: MACH AG/red.   vom 15.09.2020 um 12.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.