Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Eine Stunde Griechische Poesie

Lübeck: Archiv - 17.09.2020, 15.10 Uhr: Die Deutsch-Griechische Gesellschaft zu Lübeck will am Sonntag, dem 20. September um 15 Uhr mit "Eine Stunde Griechische Poesie.", wie andere Vereine und Organisationen, ihren Beitrag zu den Interkulturellen Wochen 2020 "Zusammen leben, zusammen wachsen" in Lübeck leisten.

"Viele verbinden Sonne und Strand mit Griechenland, kennen Kreta, Rhodos, Mykonos, Santorini, Naxos und Korfu. Wenige aber kennen griechische Lyrik. Aktuell ist die Insel Lesbos allgegenwärtig in den Medien. Wenige wissen, dass die Insel kulturelles Zentrum der Antike war und die dort lebende Dichterin Sappho (Σαπφώ, 630 v. Chr. und 570 v. Chr.) als wichtigste Lyrikerin des klassischen Altertums, am Anfang der Europäischen Kultur, gilt", so Spyridon Aslanidis, 1. Vorsitzender. "Auch wenige wissen, dass Poesie aus Griechenland mit dem Nobelpreis beehrt wurde: 1979 Odysseus Elytis und 1963 Giorgos Seferis" so Aslanidis.

Daher will die Deutsch-Griechische Gesellschaft zu Lübeck am Sonntag, 20. September 2020, um 15 Uhr im Haus der Kulturen (Parade 12, am Dom) ausgewählte Gedichte auf Griechisch und Deutsch vortragen und den Klang wirken lassen, über die Inhalte diskutieren.

Eine Teilnahme ist wegen begrenzender Anzahl der Sitzplätze nur nach Anmeldung per Mail an dggzuluebeck@mail.de bis zum 18. September 2020 möglich.

Hinweis: Bei der Veranstaltung gelten die Covid19-relevanten Hygiene- und Abstandregelungen, entsprechend sind auch die Räume bestuhlt. Die Teilnehmer müssen ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mitbringen, dieser ist laut Hausordnung im Eingangs- und Flur-Bereich, im Catering-Raum, im WC-Bereich und wenn der entsprechende Abstand nicht eingehalten werden kann, zu tragen.

Im Haus der Kulturen (Parade 12) sollen    ausgewählte Gedichte auf Griechisch und Deutsch vortragen werden.

Im Haus der Kulturen (Parade 12) sollen ausgewählte Gedichte auf Griechisch und Deutsch vortragen werden.


Text-Nummer: 140528   Autor: DGG Lübeck   vom 17.09.2020 um 15.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.