Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mann ohne Mundschutz im Geschäft schlägt zu

Lübeck - Moisling: Archiv - 17.09.2020, 15.08 Uhr: Bereits am Samstag, 12. September, kam es im Andersenring, Ecke Schneewittchenweg, zu einer Körperverletzung. Der Grund war ein zuvor getätigter Hinweis zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes in einem Discountergeschäft. Die Polizei sucht Hinweise auf den Täter.

Gegen 17 Uhr hatte ein 51-jähriger Lübecker einen Mann vor dem Geschäft auf seinen fehlenden Mund-Nasen-Schutz angesprochen. Dieser schlug unvermittelt mit der Faust ins Gesicht des Mannes. Er fiel zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein und musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Der flüchtige Tatverdächtige soll etwa 1,60 Meter groß sein und hat eine kleine, kompakte Statur und kurze, schwarze Haare. Zur Tatzeit trug der Mann eine helle Jogginghose und eine helle Sportjacke mit blau/schwarzen Streifen. Es könnte sich um einen Südländer handeln.

Zeugen zu diesem Sachverhalt werden gebeten sich unter der Rufnummer 0451/1310 bei der Polizeistation Moisling zu melden oder per Mail an moisling.pst@polizei.landsh.de.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 140538   Autor: PD Lübeck/red.   vom 17.09.2020 um 15.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.