Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

32 von 70 kontrollierten Fahrrädern mit Mängeln

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 18.09.2020, 13.11 Uhr: Am Donnerstagmorgen, 17. September, kontrollierten Beamte der Polizeistation Kücknitz und des Bezirksdienstes 3. Polizeirevier Lübeck vor Schulbeginn Fahrradfahrer in der Kücknitzer Hauptstraße. Hierbei wurden bei 70 Überprüfungen 32 Räder Mängel festgestellt.

Das Licht war ohne Funktion, die Klingel klingelt nicht und die wichtigen Reflektoren in den Speichen fehlten. Die Polizistinnen und Polizisten führten ermahnende Gespräche. "Dieses war offenbar erfolgreich", berichtet Polizeisprecher Stefan Muhtz. "Die ersten vier Fahrräder wurden noch am gleichen Tag repariert bei der Dienststelle in Kücknitz vorgezeigt. Bei den Folgekontrollen wird allerdings gebührenpflichtig verwarnt."

Ein Fahrer eines Motorrollers fuhr auf dem Gehweg und eine andere Person nutzte während der Fahrt ein Handy. Diese erhalten allerdings gleich Post mit einem Verwarngeldangebot.

"Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass die Mängelquote bei den Fahrrädern erheblich war", so der Polizeisprecher. "Sehen und gesehen werden ist in der dunklen Jahreszeit ist insbesondere für Fußgänger und Fahrradfahrer besonders wichtig. Auch das freiwillige Tragen eines Helmes kann bei Unfällen schwerwiegende Verletzung verhindern."

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 140565   Autor: PD Lübeck/red.   vom 18.09.2020 um 13.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.