Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handball: 570 Fans in der Hansehalle zugelassen

Lübeck: Archiv - 20.09.2020, 11.01 Uhr: Der VfL Lübeck-Schwartau spielt am Mittwoch erstmals wieder vor eigenen Fans. Für das zweite Testspiel gegen den Nordrivalen HSV Hamburg sind 570 Zuschauer in der Hansehalle zugelassen. Zusätzlich wird die Partie im Livestream übertragen.

Schon beim Testspiel in Hannover kam der VfL in den Genuss, vor 500 Zuschauern zu spielen. Das erste Testspiel gegen den HSV Hamburg in der Volksbank-Arena musste hingegen ohne Fans stattfinden. Am Mittwoch, 23. September dürfen 570 Zuschauer zum Test-Nordderby in die Lübecker Hansehalle kommen. Anpfiff des Spiels ist um 18.30 Uhr.

„Wir sind glücklich, dass unser Hygienekonzept überzeugen konnte und wir vom Gesundheitsamt die Genehmigung für Zuschauer in der Hansehalle bekommen haben. Ich möchte mich auch für die schnelle Bearbeitung bedanken“, sagt VfL-Geschäftsführer Daniel Pankofer. „Vor dem Ligastart am 2. Oktober gegen den VfL Gummersbach wollen wir unser Konzept beim Spiel gegen den HSV erstmalig testen und mit einer positiven Umsetzung überzeugen“, so Pankofer weiter.

Für das Testspiel gegen den HSV Hamburg können am Dienstag von 14 bis 17 Uhr und Mittwoch von 10 bis 14 Uhr ab zehn Euro, ermäßigt fünf Euro, Tickets in der Geschäftsstelle des VfL gekauft werden. Restkarten können am Mittwoch ab 17 Uhr an der Abendkasse erworben werden.

Alle Zuschauer müssen beim beim Betreten der Halle einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser kann auf dem Platz abgelegt werden. Zudem muss ein ausgefülltes Kontaktformular und der Personalausweis mitgebracht werden. In der Halle herrscht freie Platzwahl, wobei auf den Mindestabstand geachtet wird. Es dürfen maximal vier Personen zusammensitzen. Der Verzehr von Alkohol ist in der Halle untersagt.

Für alle Fans, die keine Karte für das letzte Testspiel vor dem Saisonstart ergattern können, gibt es eine optimale Alternative: Die Partie gegen den HSV Hamburg wird im Livestream auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Am Mittwoch können 570 Fans in der Hansehalle den Test gegen Hamburg verfolgen. Foto: Oliver Klink

Am Mittwoch können 570 Fans in der Hansehalle den Test gegen Hamburg verfolgen. Foto: Oliver Klink


Text-Nummer: 140588   Autor: VfL   vom 20.09.2020 um 11.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.