Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zehn Polizei- Hubschrauber kreisten über Lübeck

Lübeck: Archiv - 22.09.2020, 21.36 Uhr: Am Dienstag wunderten sich viele Leute über zahlreiche Polizei-Hubschrauber, die über der Stadt kreisten. Sie suchten allerdings keine Verbrecher, sondern die Piloten absolvierten lediglich ein Ausbildungsflug.

Es handelte sich um zehn Polizeihubschrauber und deren Besatzungen der Polizeien der Länder Bayern, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Sachsen, Brandenburg sowie der Bundespolizei. Die Piloten und ihre Techniker sind auf dem "Deutschlandflug" der Bundespolizei unterwegs. Dieser Ausbildungsabschnitt findet bereits zum 40. Mal statt. Am Nachmittag erreichten die Hubschrauber Rostock. Am Mittwoch folgt der letzte Abschnitt über Berlin zurück zum Starpunkt in St. Augustin.

Zahlreiche Polizeihubschrauber sorgten am Dienstag in Lübeck für Aufsehen. Foto: Archiv

Zahlreiche Polizeihubschrauber sorgten am Dienstag in Lübeck für Aufsehen. Foto: Archiv


Text-Nummer: 140654   Autor: VG   vom 22.09.2020 um 21.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.