Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zoll stellt rund 18.000 Zigaretten sicher

Lübeck - Travemünde: Archiv - 23.09.2020, 11.53 Uhr: Lübecker Kontrollbeamte des Hauptzollamtes Kiel fanden bei einer Routinekontrolle am Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde 18.000 Stück unversteuerte Zigaretten in einem Lkw. Ein 53-jähriger Fahrer war mit seinem in Lettland zugelassenen Fahrzeug auf der Reiseroute von Lettland nach England unterwegs.

Die Kontrolle der Papiere und der entsprechenden Fracht verlief reibungslos. Bei der anschließenden Kontrolle des Führerhauses fanden die Zöllner jedoch zwei große Pakete, in denen jeweils 40 beziehungsweise 50 Stangen Zigaretten verpackt waren.

Die Glimmstängel waren nach Angaben des Fahrers ihm selbst zuzurechnen. Gegen den Mann wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet und die Zigaretten sichergestellt.

Symbolfoto: Karl Erhard Vögele

Symbolfoto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 140674   Autor: Hauptzollamt Kiel   vom 23.09.2020 um 11.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.