Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gefahrguteinsatz in Altenheim

Lübeck - Travemünde: Archiv - 23.09.2020, 20.31 Uhr: Am Mittwoch, 23. September, um 18.29 Uhr wurde die Feuerwehr in ein Alten- und Pflegeheim nach Travemünde gerufen. Dort kam es in einem Zimmer zu einem starken Geruch nach Ammoniak.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr rückte mit dem Löschzug Gefahrgut, der aus der Wache 3 und Freiwilligen Feuerwehren, einem Fahrzeug der Wache 4 und dem Führungsdienst an. Das Personal hatte den betroffenen Bereich bereits evakuiert. Personen waren nicht in Gefahr. Mit Schutzausrüstung nahm die Feuerwehr Proben. Sie konnte Entwarnung geben: Der starke Geruch ist durch einen defekten Kühlschrank entstanden, der sein Kühlmittel verloren hat. Die Bewohner konnten gefahrlos in ihre Zimmer zurück.

Die Feuerwehr entdeckte als Ursache des stechenden Geruchs einen defekten Kühlschrank. Fotos: Travemünde Aktuell

Die Feuerwehr entdeckte als Ursache des stechenden Geruchs einen defekten Kühlschrank. Fotos: Travemünde Aktuell


Text-Nummer: 140681   Autor: VG   vom 23.09.2020 um 20.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.