Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Start des Freiwilligendiensts mit Hindernissen

Lübeck: Archiv - 24.09.2020, 17.42 Uhr: Zwei junge Europäer starteten kürzlich ihren Bundesfreiwilligendienst in Lübeck. Ein Jahr lang werden die beiden bei Schüler Helfen Leben (SHL), eine der größten jugendlich geführten Hilfsorganisation Deutschlands, tätig sein. Der 18-jährige François Moreno Hernandez aus Spanien ist schon sehr gespannt, welche Herausforderungen auf ihn warten werden.

"Durch meinen Freiwilligendienst bei Schüler Helfen Leben kann ich viel lernen. Ich kann vieles ausprobieren und mich dadurch weiterentwickeln", so François. Das hilft ihm später auch einen passenden Job zu finden. Aufgrund der Corona-Pandemie verlief der Start des Freiwilligendienstes jedoch anders als geplant.

Die 19-jährige Milica Miranovic aus Montenegro sollte gemeinsam mit François in Lübeck arbeiten. Sogar eine WG wollten sie sich teilen. Drei Tage vor Milicas Abflug schlossen jedoch die Grenzen. Seitdem wartet sie darauf, nach Deutschland reisen zu dürfen. Die Einarbeitung fand daher online statt. Jeden Tag steht sie nun per Mail und Skype mit ihren Kollegen in Kontakt. "Das klappt erstaunlich gut", sagt Milica, "ich freue mich aber auch darauf, sie bald persönlich zu sehen."

Der Freiwilligendienst ermöglicht den beiden für ein Jahr lang einen komplett neuen Alltag zu erleben. Die beiden organisieren verschiedene Seminare für Jugendliche, betreuen die Website und Social-Media-Kanäle sowie vernetzen sich mit Gleichgesinnten aus unterschiedlichen Ländern Europas. Für das gesamte Jahr wird den jungen Engagierten eine Wohnung gestellt und sie erhalten ein monatliches Taschengeld.

Francois an seinem ersten Tag in Lübeck. Foto: SHL

Francois an seinem ersten Tag in Lübeck. Foto: SHL


Text-Nummer: 140703   Autor: Schüler Helfen Leben   vom 24.09.2020 um 17.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.