Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Turn- und Sportbund dankt der Bürgerschaft

Lübeck: Archiv - 25.09.2020, 12.02 Uhr: "Ein sehr positives Signal setzte die Lübecker Bürgerschaft in ihrer Haushaltssitzung am 24. September 2020 mit den Beschlüssen zur Förderung des Sportes", so der Turn- und Sportbund Lübeck. Dabei gehe es sowohl um den Leistungssport als auch speziell um die breitensportliche Entwicklung Lübecks.

Für die Unterstützung der Lübecker Sport-Vereine sollen zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt werden. Der Turn- und Sportbund als Kreissportverband erfährt ebenfalls eine Stärkung und wird befähigt, sein bisheriges Engagement, um zusätzliche Sport-Themen zu erweitern.

"Mit diesen Entscheidungen unterstreicht die Bürgerschaft die gesellschaftliche Bedeutung des Sportes. Damit rückt Lübeck der großen Vision einer Sportstadt einen weiteren Schritt näher", freut sich Joachim Giesenberg, Vorsitzender des Turn- und Sportbundes. Der TSB Lübeck dankt im Namen der Lübecker Sportlerinnen und Sportler allen Beteiligten, die diesen wichtigen Beitrag zur Förderung des Sportes in der Hansestadt auf den Weg gebracht haben.

Der Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck vertritt als Dachverband die Interessen der 150 Lübecker Sportvereine mit ihren rund 40.000 Mitgliedern.

Auszug aus dem Haushaltsbeschluss

Leistungssport Handball:

Die Hansestadt Lübeck bezuschusst zur Förderung des Handballsports in folgenden Hallen die sogenannte „Backe-Reinigung“ mit einem jährlichen Betrag in Höhe von 30TE, für Mannschaften ab einer festzulegenden Leistungsklasse. Die restlichen Reinigungskosten werden durch die Vereine getragen. Dies betrifft die Strukbach-, Meesen- und die Hansehalle.

Förderung Leistungssport/VfB Lübeck:

Der VfB Lübeck erhält einmalig einen Betrag in Höhe von 500 TE für die verpflichtenden Umsetzungsmaßnahmen zum Erhalt der Lizenz für die 3.Liga. Die restlichen Mittel in Höhe von ca. 1,5 Millionen Euro sind vereinsseitig und/oder über Drittmittel aufzubringen.

Förderung Breitensport:

Für Vereine auf städtischen Sportanlagen wird ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 300 TE für Kleinstreparaturen/ Instandhaltungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt.

Förderung Breitensport:

Für Vereine auf nicht-städtischen Anlagen wird ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 150 TE im Rahmen der Sportförderrichtlinie zur Verfügung gestellt. Diese wird somit von bisher 210 TE auf 360 TE erhöht. Es erfolgt eine Anpassung des maximalen Betrages je Einzelmaßnahme auf 75 TE.

Außerdem werden folgende Aufgaben an den TSB übertragen:
Ausbau von Projekten
- der Gesundheitsvorsorge für Kinder, Jugendliche und Senioren,
- zur Förderung von Maßnahmen zur Mitgliederentwicklung und Nachwuchsförderung
- zur Erweiterung von Lehrgangs- und Seminarangeboten zur Unterstützung der Vereinsarbeit,
- zur Förderung von Inklusionsmaßnahmen (Integrationsmaßnahmen)

Der Turn- und Sportbund Lübeck begrüßt die zusätzlichen Mittel für den Sportbereich.

Der Turn- und Sportbund Lübeck begrüßt die zusätzlichen Mittel für den Sportbereich.


Text-Nummer: 140720   Autor: TSB/red.   vom 25.09.2020 um 12.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.